Radler meldet Notfall bei der Polizei, doch dann bricht die Verbindung ab

Horkheim - Ein Schutzengel rettete einem Mann das Leben! Am Donnerstagnachmittag meldete ein Radfahrer einen Notruf bei der Polizei in Heilbronn, weil er Schmerzen in der Brust spürte.

Mit dem Rettungswagen kam der 64-jährige Mann ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Mit dem Rettungswagen kam der 64-jährige Mann ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © dpa/Marcel Kusch

Dann brach die Telefonverbindung plötzlich ab.

Die Polizei alarmierte umgehend den Rettungsdienst und suchte den Bereich eines Fahrradweges zwischen dem badischen Lauffen und Horkheim ab.

Bei der Schleuse in Horkheim konnte der Mann schließlich aufgefunden werden.

Eine Passantin, die ebenfalls mit dem Rad unterwegs war, hatte zu diesem Zeitpunkt schon begonnen, den leblosen Radfahrer zu reanimieren.

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst gelang dies glücklicherweise auch.

Mit Verdacht auf Herzinfarkt wurde der 64-Jährige anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Zunächst meldete ein Radfahrer einen Notfall, doch dann brach die Verbindung ab. (Symbolbild)
Zunächst meldete ein Radfahrer einen Notfall, doch dann brach die Verbindung ab. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Titelfoto: dpa/Marcel Kusch

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0