Horror-Crash: Mercedes-Fahrer rast über nasse Autobahn und kämpft ums Überleben

Hormersdorf - Am Dienstagnachmittag ist es in Bayern zu einem Verkehrsunfall gekommen. Auf der Autobahn 9 an der Anschlussstelle Hormersdorf verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug - mit verheerenden Folgen.

In Bayern ist es auf der Autobahn 9 zu einem schweren Unfall gekommen.
In Bayern ist es auf der Autobahn 9 zu einem schweren Unfall gekommen.  © News5/Merzbach

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der schwere Unfall im Landkreis Nürnberger Land wohl aufgrund der Kombination aus regennasser Fahrbahn und einer deutlich zu hohen Geschwindigkeit des Autos.

So verlor der 26 Jahre alte Fahrer eines Mercedes, der in Fahrtrichtung Berlin unterwegs war, gegen 13 Uhr in einer langgezogenen Linkskurve die Beherrschung über seinen PS-starken Wagen. Er kam in der Folge ins Schleudern und schoss über mehrere Fahrspuren der Autobahn.

Im Zuge des Unfalls touchierte der Mercedes einen Hyundai, durchbrach die Leitplanke und und prallte nach etwa 60 Metern in einer Böschung gegen einen Baum. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Mannes schwer beschädigt.

Der Fahrer aus Baden-Württemberg musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem unmittelbar angeforderten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und kämpft in der Klinik um sein Leben.

Ein Mercedes-Fahrer hatte auf der Autobahn 9 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.
Ein Mercedes-Fahrer hatte auf der Autobahn 9 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0