Horror bei Schulausflug: Boot kentert auf See, zwei Mädchen im Krankenhaus

Stuttgart - Am Montag kenterte ein Boot mit sechs Kindern auf dem Stuttgarter Max-Eyth-See. Dabei wurden zwei Mädchen vermutlich verletzt.

Ein Kajak kenterte mit den Schülern an Bord.
Ein Kajak kenterte mit den Schülern an Bord.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Eine Bootstour bei einem Schülerausflug mit einer fünften Klasse sorgte am Montag gegen 13 Uhr für mächtig Aufregung.

Sechs Kinder zwischen zehn und dreizehn Jahren waren auf dem See gekentert, teilt die Polizei mit.

Die Kinder fuhren mit gemieteten Kajaks auf dem See, als sie versuchten in andere Boote umzusteigen, kenterte ein Boot plötzlich.

Mitschüler halfen den Kindern ans Ufer.

Zwei Mädchen (12 und 13 Jahre alt) wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Einsatzkräfte am Ufer des Max-Eyth-Sees.
Einsatzkräfte am Ufer des Max-Eyth-Sees.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0