Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

Top

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

Top

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

Neu

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.032
Anzeige
4.277

Solche Qualen erlitt Susanne F. im Horror-Haus von Höxter

Der Folterprozess um das Höxteraner Horror-Haus offenbart immer mehr Details. Angelika W. und Wilfried W. quälten und folterten ihre Opfer zu Tode. 
In diesem Haus wurde Susanne F. vom Horror-Paar bis zum Tod gefoltert. 
In diesem Haus wurde Susanne F. vom Horror-Paar bis zum Tod gefoltert. 

Höxter - Der Folterprozess von Höxter offenbart immer mehr schreckliche Details. Angelika W. und Wilfried W. quälten und drangsalierten zwei Frauen bis zum Tod. Jahrelang blieben sie im Verborgenen, doch dann trafen sie eine folgenschwere Entscheidung und flogen auf.

Das zweite Opfer der schrecklichen Folterer war Susanne F. (42). Ihre monatelange Leidenszeit hatte in der Nacht zum 22. April ein tragisches Ende. 

Angelika und Wilfried wollten die 42-Jährige an dem Donnerstagabend von Höxter nach Bad Gandersheim nach Hause bringen. Allerdings verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Susanne F. auf der Fahrt immer mehr. Auf halber Strecke, an einer Bushaltestelle in Eschershausen, hielt der Opel Corsa an. 

Angelika W. bat eine Anwohnerin, wegen einer Autopanne ein Taxi zu rufen. Gegen 22.35 Uhr erreichte das Taxi die Haltestelle. Als der Fahrer ankam, wimmelte ihn das Horrorpaar ab und erklärte, einen Rettungswagen zu brauchen anstelle eines Taxis. Unverrichteter Dinge fuhr der Mann davon. 

Kurze Zeit später gegen 22.50 Uhr ging ein Notruf bei der Northeimer Polizei ein. Angelika W. bat wegen der schlechten Gesundheit ihrer Freundin um einen Rettungswagen. Die hilfsbereite Bewohnerin sah kurz darauf Blaulichter von Rettungs- und Notarztwagen. 

Auf einer Trage lag eine Person. Daneben standen Angelika W. und Wilfried W. Der Notärztin hatte Angelika W. noch erzählt, dass Susanne F. einen Nierenkatheter habe. Sie hätte keine Angehörigen und käme aus einem Frauenhaus in Gelsenkirchen.

Angelika W. hielt sich bei Prozessbeginn eine rote Akte vor das Gesicht. Sie möchte nicht erkannt werden. 
Angelika W. hielt sich bei Prozessbeginn eine rote Akte vor das Gesicht. Sie möchte nicht erkannt werden. 

Um 23.24 Uhr erhielt der Taxifahrer erneut den Auftrag, zur besagten Bushaltestelle zu kommen. Nun sollte er Angelika W. und Wilfried W. nach Höxter-Bosseborn zurückfahren. 

Auf der Fahrt erzählte das Ehepaar die Geschichte von einer Freundin, die sie über eine Anzeige kennengelernt hätten und die aber etwas komisch sei. Auf der Fahrt nach Bad Gandersheim habe sie Krämpfe bekommen.

Dann erhielt die Polizei Göttingen gegen 1 Uhr in der Nacht einen Anruf aus dem Helios-Krankenhaus Northeim. Berichtet wurde über den ungeklärten Todesfall Susanne F.. Sie sei mit dem Krankenwagen eingeliefert worden und trotz einstündiger Reanimation verstorben. Als sie ankam, war sie schon total unterkühlt und nicht mehr ansprechbar gewesen.

Als die Leiche näher untersucht wurde, stellte die Polizei fest, dass die Verstorbene mehrere Blutergüsse, verschorfte Verletzungen, Einstichstellen an Armen und Beinen sowie ältere Schnittverletzungen hatte. Sie waren ein Zeichen für fürchterlichen Quälereien, die Susanne erfahren musste. 

Kennengelernt habe sich das Folterpaar und die 42-Jährige über eine Kontaktanzeige in der Zeitung: "Netter, 45, Jahre, Nichtraucher, 188 cm, 110 kg, suche nette Sie für feste Beziehung." Susanne F. wurde aufmerksam und meldete sich bei Wilfried W.. Es entstand ein so enger Kontakt, dass sie nach Bosseborn zu den beiden zog.

Wilfried W. zeigte sich der Öffentlichkeit.
Wilfried W. zeigte sich der Öffentlichkeit.

Gute zwei Wochen später wurde die Dreiecksbeziehung beendet. Doch wenige Tage später zog es sie wieder nach Bosseborn, was ihr diesmal zum Verhängnis werden sollte. 

Ermittler fanden später einen Zettel in dem Haus: „Ich, Angelika, habe Susanne getreten, geschlagen, gewürgt, verbrannt, Haare ausgerissen, geschubst, beleidigt, angespuckt, wenn sie mich provoziert hat."

Angelika W. wollte nicht, dass Susanne F. in Bosseborn stirbt. Am 21. April sammelte sie die im ganzen Haus verstreuten Sachen des schwer verletzten Opfer zusammen und die Todesfahrt begann.

Am Mittwoch, 27. April, klingelten sechs Beamte der Bielefelder Mordkommission in Höxter-Bosseborn im Saatweg an der Tür. Angelika W. und Wilfried W. wurden festgenommen und zum Bielefelder Polizeipräsidium transportiert. 

Sie wurden in getrennten Zellen untergebracht. Bei ihren Vernehmungen gestand Angelika W., dass es noch ein zweites Opfer gäbe, Annika W..

Fotos: DPA

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

Neu

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

Neu

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

Neu

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.311
Anzeige

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

Neu

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

Neu

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

Neu

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

Neu

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.910
Anzeige

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

Neu

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

Neu
Update

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.488
Anzeige

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

Neu

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

1.260

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.543
Anzeige

Mann erwürgt Ehefrau, weil sie sich mit einem Bekannten traf

3.009

Tourismusschiff auf Stausee gesunken: Mindestens 9 Tote, 28 Menschen vermisst

4.030

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.525
Anzeige

Frau verliert Kontrolle über Auto und rast in Esszimmer

1.351

Auf Trauminsel! Ahnungslosen Touristen wird Hundefleisch verkauft

3.565

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.737
Anzeige

Blitz-Alarm! Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern in Sachsen

18.894

Sind die Tschechisch-Deutschen Kulturtage noch zu retten?

376

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.602
Anzeige

Seit mehr als einem Jahr in Deutschland untergetaucht! Polizei zieht Russen aus Fernbus

3.051

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

4.668

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

49.503

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

6.000

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

4.008

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

5.083

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

6.064

Gleich werden diese Rentner richtig krass umgestylt

2.698

Maite Kelly: Das würde passieren, wenn sie in die DSDS-Jury kommt

17.549

Panik auf Mallorca: Hai taucht plötzlich zwischen den Badegästen auf!

10.956

Er hat's gerockt! Burghardt ist deutscher Meister

4.035

Was läuft zwischen Rihanna und dem deutschen Regierungssprecher?

6.685

Sogar Schüsse sollen gefallen sein: Familienclans lösen Polizei-Großeinsatz aus!

8.099

"Generation Porno": Diese Gefahren lauern, wenn Du's Dir täglich machst!

30.275

Frau auf A14 von Lkw überrollt und schwer verletzt

4.519

Pfui! Frau findet das in ihrem Salat

4.849

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

7.958

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

10.656

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

1.520

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

3.617

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

541

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

24.765

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

18.479

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

5.559

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

3.420

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

21.252

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

15.070

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

985