Horror im Krankenhaus: Organ-Spende geht schief! Was war passiert?

New Jersey (USA) - Ärzten eines Krankenhauses in New Jersey ist wohl einer der schlimmsten Fehler passiert, die man sich nur vorstellen kann. Sie verwechselten ihre Patienten und transplantierten dem Falschen eine gespendete Niere.

Beide Patienten haben die Operationen gut überstanden. (Symbolbild)
Beide Patienten haben die Operationen gut überstanden. (Symbolbild)  © 123RF/Santiago Nunez Iniguez

Vergangene Woche Montag kam es zu der Verwechslung der beiden Patienten im "Virtua Our Lady of Lourdes"-Krankenhaus in New Jersey, berichtet "nbc Philadelphia".

Erst einen Tag nach der "gelungenen" Transplantation des gespendeten Organs fiel einem Mitarbeiter des Krankenhauses der Fehler auf. Sie hatten dem falschen Mann (51) die gespendete Niere eingepflanzt.

Zu der skandalösen Verwechslung kam es, weil die beiden Patienten etwa gleich alt sind und auch noch denselben Namen haben, erklärte ein Sprecher der Klinik. Glücklicherweise passte dem 51-Jährigen die eingepflanzte Niere.

Denn nicht nur, dass es furchtbar und gefährlich ist, wenn Patienten in einem Krankenhaus verwechselt werden, hinzukommt in diesem Fall, dass passende Spenderorgane rar sind. Die Wartezeit auf eine Niere kann mehrere Jahre betragen.

In diesem Fall ging aber alles gut. Kurze Zeit nach der Verwechslung wurde für den eigentlichen Patienten eine neue passende Niere gefunden. Sechs Tage nach dem Vorfall wurde er operiert.

Beide Männer seien wohlauf, so das Krankenhaus, und haben die riskanten Operationen überstanden.

"Fehler dieser Größenordnung sind selten und trotz der ungewöhnlichen Umstände ähnlicher Patientenidentitäten hätte eine zusätzliche Überprüfung diesen Fehler verhindert", räumte Dr. Reginald Blaber, Präsident von Virtua Health, ein.

"Als Unternehmen, das sich für Sicherheit und Prozesskontrolle einsetzt, haben wir sofort zusätzliche Maßnahmen und eine Verstärkung der Ausbildung eingeleitet, um sicherzustellen, dass sich dies nicht wiederholt."

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0