Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange Neu Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt Neu Schrecklich: Kind von Bahn überrollt! Neu Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge Neu
997

Was passierte heute im Prozess ums Horror-Haus von Höxter?

Um 9 Uhr geht es vor dem Paderborner Landgericht los: Dem Horror-Paar aus Höxter wird der Prozess gemacht.
Das Horror-Haus in Höxter-Bosseborn erlang Mitte April traurige Berühmtheit: Denn damals kam raus, dass seine Bewohner über Jahre Frauen misshandelt haben sollen.
Das Horror-Haus in Höxter-Bosseborn erlang Mitte April traurige Berühmtheit: Denn damals kam raus, dass seine Bewohner über Jahre Frauen misshandelt haben sollen.

Paderborn/Höxter - Der Prozess gegen das Horror-Paar aus Höxter beginnt. Schon vor Öffnung des Gerichts füllte die Presse den Vorraum.

Wilfried (46) und Angelika W. (47) sollen über Jahre hinweg mehrere Frauen misshandelt haben. Zwei von ihnen wurden sogar zu Tode gefoltert (TAG24 berichtete)! Staatsanwalt Ralf Meyer wirft dem Paar vor allem Mord durch Unterlassen vor.

Vor dem Landgericht Paderborn wird der Fall ab 9 Uhr am Mittwochmorgen verhandelt. Zunächst sind elf Verhandlungstage angesetzt. Der Prozess soll sich bis ins neue Jahr ziehen. Am ersten Tag wird die Anklage verlesen.

Um 8.30 Uhr war der Sitzungssaal 205 bereits proppenvoll. Zwischen den neugierigen Zuschauern sind vor allem zahlreiche Presseleute. Das Medieninteresse ist riesengroß!

Update, 8.45 Uhr: Der vorsitzende Richter ist Bernd Emminghaus. Strafverteidiger sind Peter Wüller (Angelika W.) und Detlev Binder (Wilfried W.). Vor Ort sind auch WDR, RTL, ZDF, Sat.1, N-TV und viele weitere Fernsehsender. Die Angeklagten befinden sich bereits im Haftraum. Wilfried W. wurde aus der JVA Detmold und Angelika W. aus der JVA Bielefeld zum Gericht in Paderborn gebracht.

Update, 9.10 Uhr: Wie erwartet verdeckte Angelika W. beim Eintreten in den Gerichtssaal ihr Gesicht mit einer Aktenmappe. Unglaublich: Wilfried W. zeigte sich der Öffentlichkeit! Er wirkt sogar so, als genieße er den Rummel um seine Person. Anschließend mussten alle Kameraleute und Fotografen den Verhandlungsraum verlassen. Oberstaatsanwalt Ralf Meyer ist sich sicher: Angelika und Wilfried W. haben aus niedrigen Beweggründen gehandelt.

Wilfried W. zeigt vor Gericht sein Gesicht. Seine Ex-Frau und Mitangeklagte Angelika W. zeigt sich nicht vor den Kameras.
Wilfried W. zeigt vor Gericht sein Gesicht. Seine Ex-Frau und Mitangeklagte Angelika W. zeigt sich nicht vor den Kameras.
Der ohnehin kleine Gerichtssaal ist beim Eintreffen der Angeklagten komplett gefüllt! Während Wilfried W. sich der Öffentlichkeit präsentiert, versteckt sich Angelika W. hinter einer roten Akte. Das Medieninteresse ist groß.
Der ohnehin kleine Gerichtssaal ist beim Eintreffen der Angeklagten komplett gefüllt! Während Wilfried W. sich der Öffentlichkeit präsentiert, versteckt sich Angelika W. hinter einer roten Akte. Das Medieninteresse ist groß.

Update, 9.15 Uhr: Noch eine Weile nach dem Eintreten verdeckt Angelika W. ihr Gesicht mit dem Aktendeckel. Richter Emminghaus eröffnet mit ein wenig Verspätung die Verhandlung. Die Nebenkläger lassen sich anwaltlich vertreten. Vermutlich ist ihnen der Medienrummel einfach zu viel. Der psychiatrische Gutachter, Prof. Dr. Michael Osterheider, ist ebenfalls im Gerichtssaal.

Auch noch kurz nach Prozess-Beginn versteckte sich Angelika W. hinter der Mappe. 
Auch noch kurz nach Prozess-Beginn versteckte sich Angelika W. hinter der Mappe. 

Update, 9.25 Uhr: Richter Meyer verliest die Anklage. Es werden die Misshandlungen, die Wilfried W. an seiner Ex-Frau Angelika W. beging, beschrieben. Auch das Opfer Annika W. musste viel erleiden: Elektroschocker, eigenen Urin trinken, Schläge, Tritte, Nächte auf dem Fußboden und gefesselte Hände. Ärztliche Behandlungen gab es nicht. Nach einem Sturz erlitt sie schwere Verletzungen und starb daran.

Update, 9.30 Uhr: Auch Susanne F. wurde mit Kontaktanzeigen ins Haus des Horror-Paars gelockt. Angelika W. wurde als Wilfrieds Schwester vorgestellt. Der Angeklagten und sein späteres Opfer schliefen gemeinsam auf einer Couch. 

Später kam es zu den ersten Quälereien. Daraufhin verließ sie Bosseborn zunächst, kehrte dann aber zurück. Schläge, Tritte, Folter folgten. Auch Angelika W. quälte mit, setzte sich auf ihren Oberkörper, würgte sie bis zur Bewusstlosigkeit mit einem Gürtel, sie wurde an den Haaren gezerrt, Büschel wurden ihr ausgerissen. 

Ihr Zustand verschlechterte sich immer mehr. Trotzdem wurde kein Arzt aufgesucht. Nachdem sie schwer gegen einen Küchenschrank stürzte, wollten die Angeklagten sie zurück nach Bad Gandersheim bringen. Noch im Auto wurden sie mit Susanne F. erwischt. Alles flog auf. Das Opfer starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Update, 9.40 Uhr: Weiter Fälle werden aufgezählt. Die anderen Opfer konnten meist schwer verletzt ihre Peiniger verlassen, nachdem diese sie misshandelten.

Richter Emminghaus spricht Angelika W. an und meint, sie könne sicher sein, dass das Gericht zu unterscheiden wisse, was in den Medien stand und was die Beweisaufnahme erbracht hat. Angelika W. will sich zu den Vorwürfen äußern, sagt Verteidiger Wüller.

Wilfried W. will hingegen nichts sagen.

Update 9.45 Uhr: Detlev Binder beantragt, ein neues Gutachten zu erstellen. Das aktuelle sei seiner Meinung nach unzutreffend und beinhalte Widersprüche. Im Gutachten Osterheiders wird davon gesprochen, dass W. eine Gefahr und voll schuldfähig sei (TAG24 berichtete). Jetzt muss das Gericht über den Antrag entscheiden.

Wilfried W. sitzt währenddessen hinter seinem Anwalt mit zusammengepressten Lippen. Während der Anklageverlesung gab er keine Emotionen preis.

Wilfried W.s Rechtsanwalt Detlev Binder (links) beantragt ein neues Gutachten für seinen Mandanten (Mitte). Rechts steht Carsten Ernst, W.s zweiter Anwalt.
Wilfried W.s Rechtsanwalt Detlev Binder (links) beantragt ein neues Gutachten für seinen Mandanten (Mitte). Rechts steht Carsten Ernst, W.s zweiter Anwalt.

Update, 9.50 Uhr: Angelika W. folgt interessiert den Ausführungen. Sie sitzt ebenfalls hinter ihrem Verteidiger, Peter Wüller. Sie guckt immer wieder von rechts nach links über die Schöffen, Richter und den Staatsanwalt bis hin zu ihrem Ex-Mann. Wenig verwunderlich: Laut Gerichtsakte soll sie ihrem ehemaligen Lebensgefährten hörig gewesen sein. 

Wer letztendlich die treibende Kraft war, muss das Gericht im Prozess entscheiden.

Währenddessen ist Detlev Binder immer noch dabei, seinen Antrag zu begründen. Er zweifelt an der Gefährlichkeit W.s. Es liegt nahe, dass er ein Gutachten haben will, das auf verminderte Schuldfähigkeit zielt. Das würde auch eine geringere Haftstrafe nach sich ziehen.

Update, 10.00 Uhr: Binder hält das aktuelle Gutachten für nicht konkret, zu pauschal und nicht sachkundig. Das psychiatrische Gutachten für Angelika W. wird zur Zeit noch erstellt. Es liegt bisher nicht vor. 

Eine Entscheidung über eine neues Gutachten wird heut nicht fallen. Richter Emminghaus hält die Angelegenheit für zu komplex.

Der Prozess wird sich wohl noch länger als erwartet hinziehen. Erst war Ende Januar 2017 angepeilt. Jetzt wird von Ende März gesprochen. Der nächste Termin soll am 16. November stattfinden. Für heute ist die Verhandlung geschlossen.

Der vorsitzende Richter Bernd Emminghaus beendete schon um 10 Uhr den ersten Verhandlungstat. Am 16. November soll es weitergehen.
Der vorsitzende Richter Bernd Emminghaus beendete schon um 10 Uhr den ersten Verhandlungstat. Am 16. November soll es weitergehen.

Fotos: DPA

Liebes-Comeback? Plötzlich taucht Leebo wieder bei Bonnie Strange auf Neu Machen vegane und vegetarische Ernährung Kinder klein? Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 26.973 Anzeige Häftling schreibt Liebesbriefe mit Justizbeamtin und erpresst sie damit Neu Beim Trecker-Überholen: Zwei Autos stoßen zusammen und krachen gegen Baum Neu Zum Geburtstag von Hitler: Wer Hakenkreuz trägt, kommt gratis ins Theater Neu Auf der Flucht! Automaten-Knacker rammen Transporter mit Luxus-Flitzer Neu
So jung und so trainiert: Seit Jahren tut sie alles für den perfekten Körper Neu Furcht vor Ultras: In der VfB-Kurve sollten Fans keine Tracht tragen Neu Volksverhetzung: Ex-AfD-Mann Arppe muss erneut vor Gericht Neu Transsexuelle Sängerin über ihre Kindheit: "Ich habe mein Leben gehasst" Neu Taubes Mädchen zum Oralsex gezwungen: Busfahrer wandert in den Knast Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.725 Anzeige 41-Jähriger soll Mädchen missbraucht und dabei gefilmt haben Neu Update Männer fesseln und misshandeln Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 4.203 Anzeige Millionen User: Darum schreit der Erfolg von Jodel zum Himmel Neu Israelische Pianistin Tal nach Echo-Skandal: Rückgabe von Preisen wäre heuchlerisch Neu Für zwei Frauen wird Fahrt im Nachtbus zum Horror-Trip 2.456 Usedom droht der Kollaps: Ostseeinsel soll "evakuiert" werden 13.633 30 Grad im April: Wird uralter Hitze-Rekord geknackt? 2.632 Verbindung zu 9/11-Anschlägen: Deutsch-syrischer Islamist verhaftet 1.167 Thailändische Transsexuelle zur Prostitution gezwungen? 927 Heimkinder gequält und missbraucht: Jetzt bekommen Opfer Entschädigung 479 Deutsche Bank in der Krise: Nächste Managerin muss gehen 614 Tödlicher Unfall: Müllwagen rast in Stauende 2.531 Nach Lkw-Crash: Hunderte Fahrer haben keinen Bock auf Rettungsgasse! 2.229 Polizist beim Fußball-Einsatz mit Hooligan-Aufkleber auf Schlagstock 3.723 Deutschlands Musikpreis Nr. 1 vor dem Aus? Echo verliert nach Eklat zunehmend an Zuspruch 681 Haben fünf junge Männer Frau in Hütte gesperrt und mehrfach vergewaltigt? 4.222 Unglaublich! Sind Mitarbeiter bei Notrufen nicht ans Telefon gegangen? 1.591 Forscher rätseln: Plötzlich gibt es gefährliche Zecken-Krankheit auch im Norden 1.520 Dreijährige schießt mit Waffe im Auto auf schwangere Mutter 2.523 So freizügig habt Ihr Sarah Lombardi noch nie gesehen 8.950 Amok-Fahrt von Münster: Verletzte heiraten im Krankenhaus 1.629 Nach Diegos Messerattacke: Jetzt spricht Dieter Bohlen 9.554 14-Jährige seit über zehn Jahren vermisst: Polizei hat neue Spur 5.101 Update Messerattacke am Jungfernstieg: War der Angreifer polizeibekannt? 223 Spahn bei Maischberger: Beim Talk zum Pflegenotstand überrascht der Gesundheitsminister 2.068 Als Anna-Maria dieses Garten-Bild postet, läuten bei ihren Fans die Alarm-Glocken 5.264 Junge jahrelang missbraucht und für Sex verkauft: Urteil erwartet 188 Bomben-Drohung: Konzert abgebrochen, weil Sicherheitsmann keinen Bock auf Arbeit hatte? 2.589 Lauti geht auch noch! Zerbrechen De Randfichten jetzt etwa komplett? 1.860 Schalke gegen Frankfurt: Verletzte bei Schlägereien nach Pokal-Kracher 8.645 Mädchen, was für 2 Millionen ihre Jungfräulichkeit verkauft hat, schockt mit Beichte 8.116 Alter von Flüchtlingen: Brauchen wir jetzt ein Röntgengerät? 970 Alt werden im Knast: So ist das Leben hinter Gittern für Rentner 3.027 Aus Eifersucht? Mann gesteht Messerattacke auf Frau und Schwiegervater 540 Update Hass-Verbrechen kommen im Südwesten fast nur von Rechtsradikalen 100 Nach antisemitischer Attacke: Opfer trug Kippa als Experiment 1.542 Schwere Vorwürfe: Schützte die Polizei kriminelle Rocker? 1.473