Horror-Verletzung: Torwart knickt übel weg

Singapur - Diese Bilder sind definitiv nichts für schwache Nerven! Bei einem Freundschaftsspiel der brasilianischen Fußballnationalmannschaft verletzte sich der gegnerische Torhüter aus Nigeria schwer.

Die schlimme Verletzung von Francis Uzoho.
Die schlimme Verletzung von Francis Uzoho.  © Screenshot/Twitter/MatchDaay

Bereits nach wenigen Minuten waren wohl viele Gesichter am Zuckerhut in tiefe Sorgenfalten gelegt. Superstar Neymar musste mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden.

Doch die Verletzung des PSG-Spielers sollte nur die Randerscheinung in einem Spiel sein, bei dem die Seleção nicht über ein 1:1 gegen das Team von Nigeria hinauskam.

Denn eine Verletzung des gerade mal 20-jährigen nigerianischen Torhüters Francis Uzoho sorgte für schlimme Bilder und überschattete das für Nigeria hervorragende Ergebnis.

Nach einer normal in den Strafraum getretenen Ecke sprang der Keeper etwas unbeholfen am Ball vorbei. Dabei kollidierte er mit seinem Gegenspieler und kam aus dem Gleichgewicht.

Während er dem Ball hinterherschaute, der glücklicherweise nur am Pfosten einschlug, verlor er die Kontrolle über seine Beine und knickte bei der Landung mit seinem linken Knie zur Seite weg. Unter schlimmen Schmerzen musste Uzoho ausgewechselt werden.

Aktuell sind noch keine genauen Details zur Schwere der Verletzung bekannt. Allerdings kann man bei den schlimmen Bildern wohl davon ausgehen, dass der Keeper monatelang ausfallen wird.

Die Karriere von Weltenbummler Francis Uzoho

Uzoho blockt bei der WM 2018 einen Schuss von Gonzalo Higuain im Gruppenspiel gegen Argentinien.
Uzoho blockt bei der WM 2018 einen Schuss von Gonzalo Higuain im Gruppenspiel gegen Argentinien.  © Ricardo Mazalan/AP/dpa

Obwohl Francis Uzoho mit 20 Jahren noch sehr jung ist, hat er schon so einiges von der Welt gesehen.

Ausgebildet wurde er laut Transfermakt.de in der katarischen Aspire Academy, bevor er 2016 in das Nachwuchsteam vom ehemaligen Champions League Halbfinalisten Deportivo La Coruña wechselte.

Nach einigen Spielen für die 2. Mannschaft folgte eine Leihe zu Zweitligist FC Elche. Dort kam der Torwart aber nur auf sieben Spiele in LaLiga2 und eines im Pokal.

Die Reise des Weltenbummlers ging jetzt auf Zypern weiter. Für ein halbes Jahr spielte Uzoho bei Anorthosis Famagusta, bevor es im Sommer, abermals per Leihe, zu Omonia Nikosia ging.

Für die Hauptstädter hatte einst schon der Ex-Dresdner Mickaël Poté seine Schuhe geschnürt.

Wohl aber das unbestrittene Highlight seiner Karriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. In den drei Gruppenspielen gegen Kroatien, Island und Argentinien stand Francis Uzoho die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0