Anschlag auf Hotel in Ägypten! Touristen verletzt

Das "Bella Vista Hotel" in Hurghada.
Das "Bella Vista Hotel" in Hurghada.

Hurghada - Am Freitag kam es im beliebten ägyptischen Urlaubsort Hurghada am Roten Meer zu einem Anschlag. Nach ersten Meldungen griffen zwei bewaffnete Männer Touristen des Luxus-Hotels „Bella Vista“ an. Zwei Österreicher und ein Schwede sollen verletzt worden sein.

Laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ kamen die Angreifer, wie schon bei dem Anschlag von Tunesien im Juni 2015, übers Meer. Andere Berichte sprechen von einer Attacke aus einem benachbarten Restaurant heraus. In der Eingangshalle des Hotels sollen die Angreifer dann versucht haben, Touristen in ihre Gewalt zu bringen.

Das Wachpersonal reagierte aber schnell, konnte einen der Täter sofort töten, den anderen verletzen und so außer Gefecht setzen, so das Innenministerium. Zu dem Anschlag bekannte sich bis zunächst niemand.

In vorherigen Meldungen war die Rede von einem deutschen Touristen, der unter den Verletzten sei. Auch von Schüssen aus Maschinenpistolen und schwarzen Fahnen der IS, mit denen die Täter das Hotel stürmten. Diese Meldungen bestätigten sich nicht.

Die Lage vor dem Hotel am Abend

Blick über Hurghada.
Blick über Hurghada.

Foto: PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0