Ehepaar und ihre vier Enkel sterben während Tropensturm in USA

In Houstin sind sechs Familienmitglieder in den Fluten eines Tropensturms um Leben gekommen.
In Houstin sind sechs Familienmitglieder in den Fluten eines Tropensturms um Leben gekommen.

Houston - Sechs Mitglieder einer texanischen Familie sind in den Fluten von Tropensturm "Harvey" in einem Kleinbus ums Leben gekommen.

Das bestätigte Harris-County-Sheriff Ed Gonzalez am Mittwoch. Bei den Toten handelt es sich um ein älteres Ehepaar im Alter von 81 und 84 Jahren sowie deren vier Enkel im Alter zwischen 6 und 16 Jahren.

Die offiziell von den Behörden bestätigte Zahl der Toten im Zusammenhang mit "Harvey" in Texas ist damit auf zehn gestiegen. Zählungen von Medien gehen jedoch von deutlich höheren Opferzahlen aus. Klarheit über die Zahl der Todesopfer wird erst herrschen, wenn die überfluteten Häuser nach dem Abfluss des Hochwassers wieder zugänglich sind.

Der Vater der getöteten Kinder, der den Bus in Houston gefahren hatte, konnte sich den Angaben zufolge noch aus dem Fahrzeug befreien. Rettungskräfte hatten ihn bereits am Sonntag von einem Baum gerettet.

Das Fahrzeug mit den sechs Leichen konnte erst am Mittwoch geborgen werden. "Unsere schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden", sagte Gonzalez vor Medienvertretern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0