Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft

Houston (Texas) - Sie drehte total durch: Jessica C. (41) aus der US-Stadt Conroe biss einer Nachbarin (28) die halbe Nase ab. Dann wurde es richtig ekelhaft: Sie schluckte das Stück herunter.

Jessica C. (41) auf dem offiziellen Polizeifoto.
Jessica C. (41) auf dem offiziellen Polizeifoto.  © Houston Police Department.

Dabei hatte alles so harmonisch begonnen. Die Nachbarin des späteren Opfers hatte Besuch - Jessica C. Zu dritt gingen die Frauen am Mittwoch in eine Bar.

Als der Abend vorbei war und die Frauen nach Hause gingen, bat Jessica C. ihre vorübergehende Nachbarin um Zigaretten und Alkohol. Doch diese forderte die 41-Jährige auf, nach Hause zu gehen. Daraufhin drehte die Täterin durch, riss ihr Opfer zu Boden und begann ihre Tat.

Die Frau, die nun einen großen Teil ihrer Nase verloren hatte, begriff zunächst nicht, was geschehen war. Sie wurde mehrfach ohnmächtig, ehe sie im Krankenwagen lag.

"Ich habe meinen Mann angerufen, als ich im Krankenwagen war", sagte sie laut "abc13". "Ich habe geschrien... Ich habe keine Nase. Ich bin 28 Jahre alt und habe keine Nase mehr."

Die Ärzte sagten der 28-Jährigen, dass sie eine dringende plastische Operation benötigen würde, aber sie hat keine Krankenversicherung. Die Operation muss innerhalb von zwei Wochen stattfinden oder es wird komplizierter, so die Mediziner.

Freunde des Opfers haben deshalb ein "GoFundMe-Konto" eingerichtet, um Spenden für die OP zu sammeln. Die Täterin Jessica C. ist derzeit auf Kaution frei.

Ein großes Stück der Nase fehlt.
Ein großes Stück der Nase fehlt.  © Screenshot/GoFundMe

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0