Video-Hit im Netz: Hummer kippt beim Abschleppen um, doch es kommt noch besser

Houston (Texas) - Der Versuch, diesen Hummer abzuschleppen, ging mächtig schief. Schuld war vor allen Dingen die vermeintliche Besitzerin.

Das Abschleppen misslang, der Hummer kippte auf die Seite.
Das Abschleppen misslang, der Hummer kippte auf die Seite.  © Twitter/Screenshots/@_rmz_

Dieses Video geht gerade auf Twitter viral. Mehr als 350.000 User sahen sich den Clip bereits an, obwohl er erst am Donnerstag von dem User Bale aus Houston veröffentlicht wurde. Auch auf Reddit sahen sich das Video bereits Zehntausende an.

Dort trägt es den Titel "Alles was sie hätte tun müssen, wäre 63 Dollar zu zahlen". Was genau die Überschrift bedeutet, wird klar, wenn man das Video anschaut.

Denn der Hummer, der auf seine rechte Seite kippt, landet dort alles andere als grundlos oder versehentlich. Es ist vielmehr das Resultat der vermeintlichen Besitzerin.

Die protestierte nämlich gegen den Abschleppdienst und gab am Steuer Gas, als der den Boliden hochnahm. Infolgedessen kippte das Fahrzeug zur Seite.

Das Video zeigt, wie sich dann die Fahrertür öffnet und die Frau herauslugt. Ein freundlicher Mann hilft ihr schließlich aus dem Hummer zu klettern.

Hätte sie doch bloß die umgerechnet 56 Euro Strafe bezahlt...

Dann kletterte eine Frau aus dem Boliden.
Dann kletterte eine Frau aus dem Boliden.  © Twitter/Screenshots/@_rmz_

Mehr zum Thema Technik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0