Nächster Brand in Hoyerswerda! Feuer-Serie sorgt für Rätsel

Die Rauchsäule auf dem Gelände der Baumschule war schon von Weitem erkennbar.
Die Rauchsäule auf dem Gelände der Baumschule war schon von Weitem erkennbar.  © Jens Kaczmarek /Lausitznews

Hoyerswerda - Schon zum zweiten Mal hat es an diesem Wochenende in Hoyerswerda gebrannt. Nachdem erst ein altes Gebäude auf der Elsterstraße in Flammen aufging (TAG24 berichtete), wütete das Feuer diesmal auf dem Gelände einer Baumschule auf der Spremberger Chausee.

Dort soll es nicht zum ersten Mal gebrannt haben. Bereits im August 2017 musste die Feuerwehr hier anrücken. Die riesige Säule war bereits aus weiter Entfernung erkennbar.

Durch die Flammen wurden ein Holzgebäude und eine Garage in Mitleidenschaft gezogen.

Bislang ist unklar, warum es zum Feuer kam. Die Polizei ermittelt, ob Brandstiftung vorliegt und ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Bränden vorliegt.

Die Feuerwehr musste anrücken, um die Flammen zu bekämpfen.
Die Feuerwehr musste anrücken, um die Flammen zu bekämpfen.  © Henry Gbureck

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0