Hammer-Ärger im Supermarkt! Mann beleidigt und bedroht Personal

Hoyerswerda - Was war denn da los? Am gestrigen Donnerstagabend wurde die Polizei zu einem Supermarkt in Hoyerswerda (Landkreis Bautzen) gerufen. Dort hatte ein 51 Jahre alter Mann, der offenbar betrunken war, für Ärger gesorgt.

Am Donnerstag beleidigte und bedrohte ein 51-jähriger Mann das Personal eines Supermarktes in Hoyerswerda - die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)
Am Donnerstag beleidigte und bedrohte ein 51-jähriger Mann das Personal eines Supermarktes in Hoyerswerda - die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)

Gegen 18 Uhr alarmierten Mitarbeiter eines Einkaufscenters an der Albert-Einstein-Straße die Polizei. Sie berichteten, dass sie ein betrunkener, aggressiv anmutender Mann" sie beleidigt hätte.

Doch damit nicht genug: Des Weiteren soll er das Personal mit einem Hammer bedroht haben.

Beim Eintreffen der Polizei hatten Sicherheitskräfte des Discounters dem Mann bereits das Handwerk gelegt.

Im Anschluss wurde er den bereits herbeigerufenen Ordnungshütern übergeben. Diese nahmen ihn in Gewahrsam und eröffneten ein Ermittlungsverfahren

"Glücklicherweise wurde im Zuge des Geschehens niemand verletzt", heißt es in der Polizeimitteilung vom Freitag.

Die Kriminalpolizei hat Untersuchungen aufgenommen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0