Blumenladen am Waldfriedhof verwüstet!

Hoyerswerda - Was hat denn die Blumenhändlerin diesen Krawallmachern bloß getan? Als Katharina Noack am Mittwochmorgen ihr Geschäft am Waldfriedhof von Hoyerswerda betrat, erkannte sie es kaum wieder.

Die Tür beschmiert, die Fenster zerschlagen. Wer hat nur so einen Hass auf den Blumenladen?
Die Tür beschmiert, die Fenster zerschlagen. Wer hat nur so einen Hass auf den Blumenladen?

"Das ist eine Katastrophe", sagt sie. "So etwas habe ich noch nie erlebt." Seit der Wende ist die Frau Blumenhändlerin, Einbrüche kennt sie zur Genüge, aber diesmal ging es wohl nur darum, Schaden anzurichten.

"Die sind durch das Badfenster herein, haben Schränke umgeschmissen, Türen eingetreten, unsere Mikrowelle und den Kühlschrank in den Raum geworfen", so die Händlerin. "Außerdem haben sie alles besprüht. Schimpfworte und Hakenkreuze."

Warum ihr jemand so etwas antut, kann sich Katharina Noack nicht erklären, sie schätzt den Schaden auf über 10.000 Euro.

Die Kripo ermittelt, ob es sich um dieselben Vandalen handelt, die auch in benachbarten Straßen Hakenkreuze und rechte Parolen gesprüht hatten.

Im Inneren schmissen die Chaoten alles durcheinander, hinterließen über 10.000 Euro Schaden.
Im Inneren schmissen die Chaoten alles durcheinander, hinterließen über 10.000 Euro Schaden.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0