Hoyerswerda trauert um Löwe Fritz

Löwe Fritz ist jetzt im Himmel. Er wurde eingeschläfert.
Löwe Fritz ist jetzt im Himmel. Er wurde eingeschläfert.

Von Anneke Müller

Hoyerswerda - Löwe Fritz ist jetzt im Katzenhimmel. Am Mittwoch wurde der Publikumsliebling des Hoyerswerdaer Zoos eingeschläfert.

Altersbeschwerden hatten ihm das Leben schwer gemacht, er fraß seit Tagen nicht mehr und verweigerte auch Medikamente. Schon seit längerer Zeit war er ruhiger geworden, brüllte kaum noch. War er doch mit seinen 20 Jahren für einen Löwen-Mann schon sehr alt.

In freier Wildbahn werden die Tiere aus Afrika nur bis zu zwölf Jahren alt, doch auch für einen Zoo-Löwen ist sein Alter rekordverdächtig. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte Fritz in Hoywoy.

Geboren worden war er 1995 in Berlin und mit einem Jahr in den Hoyerswerdaer Zoo gekommen.

Schwer wird es jetzt für Baari (8), die „Witwe“ von Fritz. Derzeit werden verschiedene Optionen geprüft, für sie wieder einen Lebenspartner zu finden.

Foto: Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0