HSV: Zwei Bundesliga-Clubs wollen Bobby Wood

Hamburg - Bobby Wood steht beim HSV auf der Streichliste. Grund: Der Stürmer brachte in der abgelaufenen Saison wenig Leistung, kassiert aber ein hohes Gehalt.

Bobby Wood (r) im Gespräch mit HSV-Trainer Christian Titz. (Archivbild.)
Bobby Wood (r) im Gespräch mit HSV-Trainer Christian Titz. (Archivbild.)  © DPA

Vor kurzem galt noch Hannover 96 als aussichtsreicher Kandidat. Doch nun mischt offenbar Borussia Mönchengladbach im Wechsel-Poker mit.

Wie Bild berichtet, sollen sich Woods Berater mit Gladbach-Sportdirektor Max Eberl und Trainer Dieter Hecking getroffen haben. Bereits im April wurde über das Interesse der Fohlen an dem Angreifer spekuliert (TAG24 berichtete).

Hintergrund der jetzigen Annäherung: Die Gladbacher wollen ihren Sturm neu sortieren. Da der Transfer von Nicolas Füllkrug an den Niederrhein als immer schwieriger erweist, sind die Verantwortlichen nun auf der Suche nach Alternativen.

In der abgelaufenen Spielzeit gelangen Wood zwei Tore in 24 Partien. Sein Zweitliga-Gehalt beim HSV wird auf zwei Millionen Euro beziffert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0