Kinsombi köpft den HSV zum Last-Minute-Sieg gegen Dynamo Dresden 353
FC Bayern schlägt Tottenham! Große Sorgen um Kingsley Coman Top
Helene Fischer: Schlagerstar gibt Gäste ihrer Weihnachts-Show bekannt! Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 7.704 Anzeige
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? Top
353

Kinsombi köpft den HSV zum Last-Minute-Sieg gegen Dynamo Dresden

Hamburger SV gewinnt gegen Dynamo Dresden 2:1

Der Hamburger SV hat am Samstag im Heimspiel gegen den Vorletzten Dynamo Dresden in letzter Minute einen 2:1-Sieg errungen.

Von Robert Stoll

Hamburg - Wie spannend war das denn?! Der Hamburger SV hat in letzter Minute 2:1 (0:0) gegen Dynamo Dresden gewonnen. Vor 51.586 Zuschauern im Volksparkstadion brachte Niklas Kreuzer die Gäste in Führung, Sonny Kittel und Joker David Kinsombi drehten die Partie für den HSV.

Christop Moritz geht gegen Jannik Müller in den Luftzweikampf.
Christop Moritz geht gegen Jannik Müller in den Luftzweikampf.

HSV-Trainer Dieter Hecking veränderte seine Startelf im Vergleich zum Last-Minute-Unentschieden bei Holstein Kiel auf vier Positionen.

Für Gideon Jung, David Kinsombi (beide Bank), Bakery Jatta (Rotsperre) und Lukas Hinterseer (Oberschenkelverletzung) rückten Kiel-Torschütze Timo Letschert, Christoph Moritz, Martin Harnik und Bobby Wood, der erstmals in dieser Saison von Beginn an ran durfte, in die Startformation.

Und zwei von den Neuen waren gleich nach 30 Sekunden an der ersten dicken Chance des HSV beteiligt. Wood tankte sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch, mit Glück kam der Ball zu Moritz, doch sein Schuss ging knapp am Dynamo-Gehäuse vorbei.

Nach der erfolglosen Anfangsoffensive waren die Hamburger auch defensiv gefordert. Nach elf Minuten klärte HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes einen Schuss von Max Kulke zur Ecke. Es war das erste Lebenszeichen der Gäste aus Sachsen, die von da an besser ins Spiel kamen.

Dadurch entwickelte sich in der Folge eine ausgeglichene Partie ohne Torchancen.

HSV-Schock direkt nach der Pause

Tim Leibold und Baris Atik kämpfen um den Ball.
Tim Leibold und Baris Atik kämpfen um den Ball.

Nach einer halben Stunde bangte Trainer Hecking um seinen Keeper. Nach einem harten Zweikampf blieben Heuer Fernandes und Baris Atik liegen. Während es für den HSV-Schlussmann weiterging, musste der Dresdner verletzt vom Platz. Für ihn kam René Klingenburg.

Kurz vor der Pause zogen die Rothosen noch einmal das Tempo an und kamen zu Torchancen. Erst vergab Harnik per Kopf, anschließend klärte Dynamo-Keeper Kevin Broll gegen eine Volley-Abnahme von Jeremy Dudziak zur Ecke.

Damit ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Es war eine der schlechteren Halbzeiten des HSV in dieser Saison im heimischen Volksparkstadion.

Und die zweite Hälfte begann gleich mit einem Schock für den HSV. Niklas Kreuzer erzielte mit einem Schlenzer von der Strafraumkante ins lange Eck die Führung für Dresden. Schlechter hätte der Start für die Hecking-Elf in die zweiten 45 Minuten nicht laufen können.

Nach einer Stunde hatte Hecking genug und wechselte doppelt. Der 55-Jährige brachte Aaron Hunt für Moritz und Jairo Samperio für den glücklosen Wood.

Joker bringt den Sieg

David Kinsombi jubelt über seinen Siegtreffer.
David Kinsombi jubelt über seinen Siegtreffer.

Das zuvor oft ideenlos wirkende Spiel des HSV nahm damit endlich an Fahrt auf.

Folgerichtig fiel in der 67. Minute auch der Ausgleich. Nach einem feinen Leibold-Pass in den Strafraum nahm der bis dahin unauffällige Sonny Kittel den Ball direkt und versenkte in mit Hilfe des Pfostens im Tor.

Der HSV schien den Gegentreffer gut verdaut zu haben und legte sofort nach.

Nur vier Minuten landete der Ball erneut im Dresdner Tor. Harnik drückte den Ball nach einem missglückten Jairo-Abschluss über die Linie.

Doch nach dem ausgelassenem Jubel meldete sich der Video-Schiedsrichter aus Köln, überprüfte auf Abseits, sodass Referee Marco Fritz den Treffer des Österreichers zurücknahm. Es war eine Millimeter-Entscheidung zu Ungunsten des HSV.

Das Spiel stand nun auf Messers Schneide, weil auch Dresden den Weg nach vorne suchte und auf den Führungstreffer drängte.

In der 83. Minute brannte erneut Jubel auf. Hunt hatte per Kopf das 2:1 erzielt, doch Flankengeber Leibold stand zuvor im Abseits. Immerhin dauerte die Entscheidung wie zuvor bei Harniks Treffer nicht minutenlang.

In der Nachspielzeit fiel dann irgendwie doch noch der Treffer für den HSV. Dresden igelte sich hinten ein, doch einen Abpraller köpfte der zuvor eingewechselte David Kinsombi zum viel umjubelten Sieg ein. Der Volkspark stand Kopf!

Kurz darauf war Schluss. Dank einer klaren Leistungssteigerung nach 60 Minuten gewannen die Hamburger am Ende verdient gegen wacker kämpfende Gäste aus Sachsen.

Für den HSV geht es bereits am kommenden Freitag mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger VfL Osnabrück weiter.

Fotos: Christian Charisius/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 69.007 Anzeige
Bayern-Schock: Kingsley Coman verdreht sich das Knie! 961
Feuchter Unfall! Auto rollt beim Entladen in Teich 1.174
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.197 Anzeige
Jugendlicher soll Jungen (8) in Sachsen sexuell missbraucht haben 4.842
Richterin will wilde Orgien mit Kollegen im Gericht feiern 7.665
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.874 Anzeige
Tochter der Ex zwei Jahre lang sexuell missbraucht: Mann (61) in U-Haft 245
Schwesta Ewa und das Gefängnis: Ist Haftaufschub der Rapperin schon bald vorbei? 910
"Große Angst": Anne Wünsche äußert Eifersuchts-Gedanken 1.653
Tödliche Attacken in Stuttgart und Augsburg: Wie sicher ist der öffentliche Raum? 271
Erschreckende Zahlen: Mehr als 170 Beinahe-Zusammenstöße von Flugzeugen 247
Illegaler Welpenhandel: So erkennt man skrupellose Hunde-Händler 505
Hasskommentare bei "Queen of Drags": Teilnehmerinnen kontern mit Video 832
Die Katze im eigenen Bett: Wie gefährlich ist das wirklich? 5.657
"Kalte Pyrotechnik": Erste offizielle Choreo, DFB wiegelt ab 2.741
Alte Frau (74) liegt stundenlang schwer verletzt auf einer Straße: Der Grund ist traurig 3.415
Mann will Katze beerdigen und schaufelt sich dabei sein eigenes Grab 4.370
40-Jährige tot und zerstückelt: War es Totschlag oder Mord? 3.030
Wau: Hündin sucht ihr Herrchen und kommt aufs Polizei-Revier 5.589
Brückencrash: Gabelstapler fliegt von Laster, S-Bahn gesperrt! 3.819
Reiseführer-Verlag MairDumont: Hacker attackieren Onlineshops 72
Sie versteckt sich gern in Möbeln: Biss von neuer Spinnenart hat verheerende Folgen 9.569
Welche sexy Spieler-Freundin zeigt sich hier im Schlabber-Jogginganzug? 1.335
Tauben mit Cowboy-Hüten: witzige Aktion oder widerliche Tierquälerei? 764
Melanie Müller schockt die RTL-Superhändler: "Das Krasseste, das ich je gehört habe!" 14.537
Tödlicher Schuss auf Zirkus-Zebra Pumba: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung 2.506
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod 2.051
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt 179
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt 855
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin 785
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart 105
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten 7.320 Update
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht 1.776
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.767
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? 2.702 Update
Neue Fotos zum Juwelen-Raub: Hier fahren die Einbrecher zum Grünen Gewölbe 17.557
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise 8.601
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist 1.647
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! 1.194 Update
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln 736
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! 1.933
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut 3.274
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 1.804
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf 3.630
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 12.252
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 3.493
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 847
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 1.175