Nach Abgang: Ex-HSV-Star Holtby trainiert jetzt bei diesem Verein!

Hamburg/Essen - Lewis Holtby ist seinem einstigen HSV-Trainer Christian Titz zum Regionalligisten Rot-Weiss Essen gefolgt - allerdings nur als Gastspieler auf Zeit.

Lewis Holtby dribbelt beim ersten Training des HSV:Jetzt ist er Christian Titz zum Regionalligisten Rot-Weiss Essen gefolgt.
Lewis Holtby dribbelt beim ersten Training des HSV:Jetzt ist er Christian Titz zum Regionalligisten Rot-Weiss Essen gefolgt.  © Axel Heimken/dpa

Wie der Revierclub am Dienstag mitteilte, hält sich der 28 Jahre alte ehemalige Fußball-Nationalspieler "vorübergehend an der Hafenstraße fit".

"Lewis trainiert bei uns mit, bevor er zu einem neuen Verein wechselt. Für unsere Spieler wird er als Mit- und Gegenspieler im Training aber auch als Gesprächspartner außerhalb des Platzes ein interessanter Gast sein", sagte RWE-Chefcoach Titz.

Nach fünf Jahren beim Hamburger SV war der Vertrag des Mittelfeldspielers nicht verlängert worden. Deshalb ist Holtby derzeit auf Vereinssuche.

Zuletzt wurde er mit Fenerbahce Istanbul, Chicago Fire und PAOK Thessaloniki in Verbindung gebracht. "Ich danke Rot-Weiss Essen für die Möglichkeit, hier auf sehr professionellem Niveau trainieren zu können", so Holtby.

Und weiter: "Da ich den Chef-Trainer kenne und bereits mit ihm zusammengearbeitet habe, sehe ich diese Zeit als sehr wertvoll an und weiß, dass ich davon profitieren werde." Spielen werde er für den deutschen Meister von 1955 jedoch nicht.

Zuletzt hatte der 28-Jährige noch für Schlagzeilen gesorgt, da er nach seinem Abgang beim HSV knallhart mit dem Verein abrechnete. "Von Hamburg wird nichts bleiben", lautete sein Urteil (TAG24 berichtete).

Hamburgs damaliger Trainer Christian Titz sitzt vor dem Spiel auf der Bank.
Hamburgs damaliger Trainer Christian Titz sitzt vor dem Spiel auf der Bank.  © Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0