Hübsche Leipzigerin spricht im Radio jetzt über Sex 

TAG24-Redakteurin Antje Ullrich zu Gast in Louisas Leipziger Wohnung.
TAG24-Redakteurin Antje Ullrich zu Gast in Louisas Leipziger Wohnung.  © Ralf Seegers

Leipzig - Louisa Noack (32) spricht über das Intimste, was Menschen bewegt: Sex! Bei 89.0 RTL hat die Leipzigerin sonntagabends (21-23 Uhr) ihre eigene Radio-Show „Let’s talk about Sex“. Für die Leipzigerin jedoch längst nicht das Ende der Fahnenstange...

Ob Sex mit dem Ex, Onlinedating oder Fremdgehen: „Es geht um alles Zwischenmenschliche, Geschichten des Alltags“, erklärt die gebürtige Bautznerin, die in Görlitz aufwuchs. Inspiration für ihre Late Night Talk Show finde sie vor allem im eigenen Freundeskreis. Aber auch in ihrer Wahl-Heimat Leipzig. 

„Ich gehe raus und sammle Töne, um verschiedene Aspekte kennenzulernen“, sagt sie. Berührungsängste? Nicht bei der hübschen Brünetten. Und das kommt bei ihren Zuhörern an. 

Louisa ist online auch selbst aktiv, betreibt einen eigenen Youtube-Kanal.
Louisa ist online auch selbst aktiv, betreibt einen eigenen Youtube-Kanal.  © Ralf Seegers

„Die Leute können mich in der Sendung live anrufen, mir mailen oder eine WhatsApp schicken. Inzwischen komm ich kaum noch hinterher“, freut sich Louisa Noack.

Auch romantische Angebote erhält die Single-Frau regelmäßig. „Um mich zu beeindrucken, muss man sich aber schon mehr einfallen lassen“, sagt sie schmunzelnd und winkt ab. Ihr größter Fan bleibt sowieso ihre Oma: „Sie hört auch RTL und sagt, dass sie stolz auf mich ist.“

Aber auch treuen MDR-Zuschauern dürfte das Gesicht der studierten Historikerin bereits bekannt sein. So moderierte sie einst beim „Riverboat“ die Backstage-Beiträge, interviewte dafür deutsche Größen wie Karl Dall, Gregor Gysi, Ute Freudenberg oder Ede Geyer.

Als ihr Format eingestellt wurde, orientierte sie sich schließlich neu. „Ich wollte mehr ausprobieren und es öffneten sich viele Türen“, ist Louisa heute froh.

So moderiert sie außerdem Veranstaltungen, arbeitet als Sprecherin - unter anderem im Bereich Werbung und Film -, ist als Reporterin unterwegs und betreibt einen eigenen YouTube-Kanal.

„Dort mache ich meine Herzensgeschichten.“ Bei „Louisa am Limit“ beispielsweise springt sie aus Flugzeugen oder läuft an Gebäuden hinab. „Ich habe nie Angst, dass ich mich verletzen oder sterben könnte. Nur dass ich nicht über meine Grenze gehen kann.“

Um ihr berufliches Glück perfekt zu machen, hat die 32-Jährige noch ein großes Ziel: „Ich möchte gern ein eigenes Fernsehformat haben. Am liebsten mit krassen Reportergeschichten. Oder eine Talk-Show wie Ina Müller. Nur noch besser“, grinst sie.

www.louisa-noack.de

Die hübsche Leipzigerin hat bei 89.0 RTL ihre eigene Radio-Show.
Die hübsche Leipzigerin hat bei 89.0 RTL ihre eigene Radio-Show.  © Ralf Seegers

Titelfoto: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0