Bewohner flüchten aus Gebäude: Wohnhaus in Flammen

Hüllhorst - Ein Wohnhaus in Hüllhorst hat am Donnerstagabend gebrannt und die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Die Feuerwehr bekämpfte den Wohnungsbrand.
Die Feuerwehr bekämpfte den Wohnungsbrand.  © Feuerwehr Hüllhorst

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass bereits alle Bewohner das Haus verlassen hatten.

Mehrere Passanten hatten angehalten und sich um die Bewohner gekümmert. Eine Person erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr wiederum begann unverzüglich damit, die Flammen zu löschen und dafür zu sorgen, dass sich der Brand nicht auf weitere Teile des Gebäudes ausbreitet.

Nach Abschluss der Löscharbeiten sowie der Belüftung des Gebäudes konnte die Feuerwehr nach circa zweieinhalb Stunden wieder abrücken. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle.

Über die Schadenshöhe oder die Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mit 43 Einsatzkräften war die Feuerwehr vor Ort. (Symbolbild)
Mit 43 Einsatzkräften war die Feuerwehr vor Ort. (Symbolbild)  © dpa/Bernd Wüstneck

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0