Einfach traurig! Hündin freut sich über neues Zuhause, aber wartet vergeblich

Nordhausen - Im Tierheim in Nordhausen muss Hündin Lee eine schwere Enttäuschung verarbeiten. Denn anstatt in einem neuen Zuhause, lebt die alten Dame immer noch im Tierheim.

Lee wartet immer noch auf ein neues Zuhause.
Lee wartet immer noch auf ein neues Zuhause.  © Screenshot/Facebook/Tierheim Nordhausen e.V.

Lee lebt schon länger im Tierheim, ist nicht mehr die Jüngste und hofft deswegen sehnsüchtig auf Besitzer, die ihr im Alter noch einmal ein schönes Zuhause schenken.

In der vergangenen Woche sollte es dann endlich soweit sein! Lee hatte Menschen gefunden, die sie zu sich nehmen wollte, laut Tierheim war bereits alles geregelt und Lee wartete nur noch darauf, abgeholt zu werden.

Doch dazu kam es nie. Denn die neuen Besitzer der Hündin tauchten einfach nicht auf, hatte sich anscheinend in letzter Sekunde doch wieder gegen den Hund entschieden und sich einfach nicht mehr gemeldet.

"Wir sind einfach nur traurig und enttäuscht, denn unserer Omi läuft einfach die Zeit davon...😨", schreibt das Tierheim bei Facebook und versucht so nun weiter Hundefreunde für Lee zu finden.

"Wer also ernsthaftes Interesse an unserem Malinois hat und sich ein Leben mit unserer Lee vorstellen kann...der darf sich gern in unserem Tierheim melden. Andere Hunde und Katzen mag unsere Omi leider nicht....", heißt es weiter in dem Post.

Hunderte Male wurde Lees Geschichte bisher geteilt, gefunden hat sich aber noch niemand, der sich um Lee kümmern möchte. Das Tierheim gibt die Hoffnung aber nicht auf.

An Ostern schenkte die Tierheimleiterin der Hündin dann mit Kuscheleinheiten besonders viel Aufmerksamkeit und hofft, dass Lees Zeit im Tierheim dann doch schnell vorbeigeht.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Tierheim Nordhausen e.V.

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0