Obdachloser schreibt traurigen Brief an ein Tierheim

Wilmington (USA) - Völlig abgemagert und verängstigt wurde ein süßer Hund neben dem Gelände eines Tierheims in North Carolina entdeckt. An seiner Leine war ein Zettel befestigt.

Der süße Vierbeiner wurde mit einem Zettel aufgesetzt. Die Hündin war bei ihrer Entdeckung stark abgemagert.
Der süße Vierbeiner wurde mit einem Zettel aufgesetzt. Die Hündin war bei ihrer Entdeckung stark abgemagert.  © facebook/ Delaware Humane Association

Ein Tierheim-Mitarbeiter war gerade mit einem anderen Hund Gassi, als dieser plötzlich besorgt an einer Ecke des Grundstücks anschlug. Da dieser sonst eher ein ruhiges Gemüt hat, wurde man misstrauisch.

Dort sprang dann plötzlich ein schwarz-weißer Hund hervor. Von dem Herrchen fehlte jede Spur, der Hund trug nur ein Geschirr, an dem eine Botschaft baumelte. "Bitte pass auf Sky auf", bat darin ein Unbekannter.

"Sie ist sechs Jahre alt und freundlich." Der Verfasser erklärt, dass er sich nicht mehr um den Vierbeiner kümmern kann. "Ich bin obdachlos geworden und kann sich nicht mehr füttern."

Weiter erklärt der anonyme Zettelsschreiber, dass sein Tier nicht krank wäre, sondern einfach nur hungrig. Das erklärt auch den abgemagerten Körper der Hündin, bei dem man sogar schon die Knochen hervorstechen sieht.

Er hofft, dass er Sky mit dieser Aktion ein besseres Leben bescheren kann. "Bitte finden sie ein Zuhause für sie. Bitte."

Die Kleine soll nun ein liebevolles Zuhause finden.
Die Kleine soll nun ein liebevolles Zuhause finden.  © facebook/ Delaware Humane Association

Natürlich zögerte das Team von "Delaware Humane Association" keine Sekunde und kümmerte sich um die hübsche Sky.

"Jedes Jahr bringt neue Herausforderungen und an unserem zweiten Tag haben wir eine der herzzerreißendsten Seelen bei uns willkommen geheißen", so ein Sprecher.

Die Kleine sei stark untergewichtig und leider unter Flöhen und Bandwürmern. Trotzdem glauben die Tierretter, dass ihr ehemaliges Herrchen alles daran gesetzt hat, sich so gut es geht, um sie zu kümmern. "Sie ist so süß und sehr freundlich", erklärt ein Mitarbeiter laut Metro.

Bevor Sky allerdings vermittelt werden kann, muss sie wieder richtig gesund werden. Ab Mitte nächste Woche, hoffen ihre Retter, könne die Hündin zur Adoption freigegeben werden.

"Obwohl wir alle Fragen der Welt haben, sind wir einfach dankbar, dass dieser Schatz es zu uns geschafft hat, bevor es zu spät war", meint ein Sprecher der "Delaware Humane Association" auf Facebook. "Wir können uns gut vorstellen, dass es für den früheren Besitzer sicher nicht einfach war, sie wegzugeben."

Das Wichtigste ist, dass Sky in Sicherheit ist und vielleicht bald ein neues, liebevolles Zuhause findet.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0