Mann verletzt sich bei Sturz: Auf seinen treuen Hund kann er sich verlassen

Mariposa County - Trucker-Fahrer Martin Hall erlebte im US-Bundesstaat Kalifornien vor Kurzem eigentlich einen Tag zum Vergessen. Dann machte er eine Begegnung mit einem Hund, die dem Geschehen eine überraschende Wendung gab.

Mit einem Sandwich wurde der Vierbeiner angelockt, regte sich jedoch nicht.
Mit einem Sandwich wurde der Vierbeiner angelockt, regte sich jedoch nicht.  © Facebook Screenshot Christina Fan ABC30

Während seiner Fahrt verirrte sich der Mann mit seinem Fahrzeug mitten in der Pampa. Dort angekommen, kam er plötzlich ins Stutzen. Am Fahrbahnrand sah er einen Hund sitzen. Neben dem Tier lag eine Leine am Boden.

Also stieg Hall aus seinem Truck, versuchte dem Hund Wasser zu geben und ihn schließlich mit einem Sandwich zu füttern. Der Vierbeiner ließ sich jedoch einfach nicht anlocken.

Weil es nicht weiterzugehen schien, nahm der US-Amerikaner einen Facebook-Schnappschuss des Hundes auf und wollte gerade wieder abfahren, als er einen leisen Hilfeschrei hörte, berichtet KCBY.com.

Besitzer lässt Hunde bei Hitze im Auto: Anzeige!
Hunde Besitzer lässt Hunde bei Hitze im Auto: Anzeige!

Der Truckerfahrer ging dem Geräusch nach und stieß dabei auf einen älteren Mann, der eine Böschung hinab gefallen war und sich dabei verletzt hatte. Neben ihm saß sogar noch ein weiterer Hund, der treu neben dem Sturz-Opfer ausgeharrt hatte.

Seit den Morgenstunden lag der Verletzte in der Böschung. Inzwischen war es bereits Mittag geworden. Hall rief die Rettungskräfte um Hilfe, die dem Gestürzten namens Paul halfen.

Der Fahrer des Abschleppwagens hält es noch immer für einen riesen Zufall, dass er zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. "Es mussten schon fünf oder sechs Dinge passieren, damit ich zu jenem Zeitpunkt hier lande", wundert sich Martin Hall noch immer über den glücklichen Ausgang der Geschichte.

Mehr zum Thema Hunde: