Dieser Hund tut jeden Tag was Gutes und alle lieben ihn dafür!

USA - Dieser Vierbeiner ist in seiner Heimat nahe Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania bekannt wie ein bunter Hund. Nicht jeder Bello kann von sich behaupten, eine Visitenkarte zu haben. Doch Benji kann genau das.

Denn er hat eine wichtige Aufgabe – und die Leute lieben ihn dafür.

Der Hund ist in seiner Heimat beliebt.
Der Hund ist in seiner Heimat beliebt.  © Screenshot/Facebook/Benji the Therapy Dog

Benjis Herrchen Russel Teck hatte die Idee mit den Visitenkarten und druckte einige am heimischen Computer aus. Darauf zu lesen: "Mein Name ist Benji. Ich hoffe, ich habe ihren Tag verschönert."

Und das macht der Labrador Retriever, der mittlerweile acht Jahre alt ist, in der Tat. Denn Benji ist seit 2015 ein anerkannter Therapiehund, besucht Krankenhäuser Alters- und Pflegeheime.

Hunderte Menschen hat er so schon kennengelernt. Russel Teck erzählt, dass Benji überall erkannt wird - "von den Sicherheitsmitarbeitern am Eingang bis zur Krankenschwester im siebten Stock", wie er "The Dodo" erzählt.

Und damit ihn auch wirklich niemand vergisst, hat der Vierbeiner eben seine eigenen Visitenkarten. "Wenn ich Patienten ein oder zwei Jahre später im Walmart oder so treffe, sagen sie: 'Ich habe seine Karte am Kühlschrank' oder 'Ich habe seine Karte im Geldbeutel'."

Benji hat seine eigene Facebook-Seite

Benji ist ein beliebtes Fotomotiv.
Benji ist ein beliebtes Fotomotiv.  © Screenshot/Facebook/Benji the Therapy Dog

Doch nicht immer gibt es für das dynamische Duo Grund zum Feiern. Denn manchmal sterben auch einige der Patienten. "Ich versuche, ihn jedes Mal zum Bestattungsunternehmen zu bringen - die Familien bedanken sich bei mir. Das ist wirklich rührend", so Russel Teck.

Der Senior begleitet Benji, der zwei Brüder - Kevin und Kobi hat, immer zu seinen Terminen. Er ist stolz auf seinen Vierbeiner und erzählt, dass auch sein Leben sich geändert habe. "Es macht mich gelassener."

Doch nicht immer war der Hund so ruhig und aufgeschlossen gegenüber Leuten. Als Welpe war er vor allem ängstlich, doch Teck steckte jede Menge Energie in Benji. Anderthalb Jahre dauerte die Ausbildung zum Therapiehund schließlich.

Wenn der Labrador mal nicht "arbeiten" muss, liebt er es, draußen Ball zu spielen.

Auf Facebook hat der Vierbeiner sogar eine eigene Fan-Page. Über 4000 Nutzer verfolgen dort seinen Weg und freuen sich fast täglich über neue Bilder. Und wirklich nahezu jeder möchte ein Foto mit dem heimlichen Superstar.

Da Benji Gefallen an seinem Job hat, wird er hoffentlich noch Hunderten weiteren Patienten ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0