Mann will den Hund seiner Freundin töten: Motiv und Idee machen einen fassungslos!

Freehold (USA) - Es ist ein Fall, der fassungslos, schockiert und vor allem wütend macht: Ein Mann aus New Jersey wollte den Hund seiner Freundin töten, der ihr von ihrem Ex-Freund geschenkt worden war - und zwar aus Rache.

Der Hund überlebte die Tat wohl nur aufgrund eines Spaziergängers. (Symbolbild)
Der Hund überlebte die Tat wohl nur aufgrund eines Spaziergängers. (Symbolbild)  © 123RF/sonjachnyj

Aaron Davis (36) nahm den erst acht Monate alten Vierbeiner, steckte in einen Käfig und wollte ihn auf diese Weise qualvoll ertränken, wie "The New York Times" berichtet. Der perfide Plan des Mannes scheiterte jedoch, nun wurde Davis von einem Gericht für seine abscheuliche Tat verurteilt.

"Dieser Hund schaute seinem eigenen Ableben mit jeder Welle und jeder Minute, die verging, entgegen", erklärte Richter Marc LeMieux, der für den erschreckenden Fall zuständig war.

Den Umstand, dass der hilflose und um sein Leben bangende Hund von einem Spaziergänger, der selbst mit einem Vierbeiner zufällig unterwegs war, gerade noch gerettet werden konnte, die Tat somit überlebte, ließ LeMieux nicht gelten.

Für drei Stunden musste das verängstigte Tier im Juli des Jahres 2018 am Rand des Gewässers ausharren, durchlebte dabei an diesem Tag die wohl schlimmsten Stunden seines noch so jungen Lebens.

"Sie haben den Hund, der komplett hilflos war, genommen, ihn in einen Käfig gesperrt und diesen dann an einen Ort gebracht, an dem er ertrinken konnte", führte der Richter aus und verurteilte Davis letztlich zu einer Haftstrafe von einem Jahr. Der Verurteilte wollte sich zu der Tat nicht selbst äußern.

Letztlich musste der Vierbeiner nur leiden, weil sich ein Mensch am anderen "rächen" wollte - für was auch immer.

Der Mann musste sich vor Gericht verantworten - und wurde für sein Handeln verurteilt. (Symbolbild)
Der Mann musste sich vor Gericht verantworten - und wurde für sein Handeln verurteilt. (Symbolbild)  © 123RF/belchonock

Titelfoto: 123RF/sonjachnyj

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0