Giftköder?! Hund spuckt nach Gassi gehen Blut

Koblenz - Ein Hund hat in Koblenz wohl Gift gefressen und ist gestorben.

Der Hund spuckte nach dem Spaziergang Blut. (Symbolbild)
Der Hund spuckte nach dem Spaziergang Blut. (Symbolbild)  © DPA

Sein Frauchen ging mit ihm am Dienstagabend spazieren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als der Mischling am Mittwochmorgen Blut spuckte, brachte die Frau ihn zu einer Tierärztin.

Diese stellte die offensichtliche Vergiftung fest. Der Hund starb noch am Mittwoch.

"Wann, wie und welche Art des Gifts das Tier gefressen haben könnte, steht nicht fest", ergänzte die Polizei. Sie begann zu ermitteln.

Zudem bat sie Hundebesitzer, "beim Gassigang stets darauf zu achten, dass der Vierbeiner nichts Unbekanntes frisst".

Hundebesitzer sind aufgefordert besser auf ihre Vierbeiner zu achten. (Symbolbild)
Hundebesitzer sind aufgefordert besser auf ihre Vierbeiner zu achten. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0