Hund brutal niedergestochen! Mann flüchtet nach fieser Attacke

Nürnberg - Folgenreiche Rauferei unter Hunden in Nürnberg: Nachdem zwei Tiere aneinandergeraten waren, hat ein Halter den fremden Hund und dessen Herrchen mit einem spitzen Gegenstand angegriffen.

Bei dem verletzten Hund handelt es sich um einen South African Boerboel. (Symbolbild)
Bei dem verletzten Hund handelt es sich um einen South African Boerboel. (Symbolbild)  © Tim Hester/123RF

Der Hund wurde lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei mitteilte. Auch sein attackierter Besitzer musste ins Krankenhaus.

Der 56-Jährige ging den Angaben zufolge in der Nacht zu Donnerstag im Nürnberger Stadtteil Ludwigsfeld mit seinem Hund Gassi.

Das Tier begann eine Rauferei mit einem freilaufenden Hund, bei dem es sich laut Polizei um einen Malinois ("Belgischer Schäferhund") handelte.

Als dessen Halter dazukam, begannen auch die Männer zu streiten. Der 56-Jährige stürzte, der Kontrahent flüchtete mit seinem Vierbeiner.

Der Hund des 56-Jährigen habe wohl eine lebensgefährliche Stichverletzung erlitten, so die Polizei.

Eine Beamtin mit Kenntnissen in der Tiermedizin habe den sogenannten South African Boerboel versorgt, bevor er in eine Tierklinik gebracht worden sei.

Zeugenaufruf der Polizei nach Stichattacke auf Hund

Der Angreifer soll einen Belgischen Schäferhund mit sich geführt haben. (Symbolbild)
Der Angreifer soll einen Belgischen Schäferhund mit sich geführt haben. (Symbolbild)  © jessinono/123RF

Eine Personenbeschreibung des gesuchten Hunde-Halters liegt vor

  • circa. 45 Jahre alt,
  • etwa 175 cm groß,
  • schlanke Figur,
  • bekleidet mit heller Winterjacke, führte einen Malinois ("Belgischer Schäferhund") mit

Personen, die Angaben zur Identität des bislang unbekannten Hundehalters machen können oder den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 091191950.

Titelfoto: Tim Hester/123RF

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0