Tumor geplatzt: Polizisten halten zusammen und retten Hundeleben

Nürnberg - Vergangenen Donnerstag kam es beim 8-jährigen Diensthund Ivo zu einem medizinischen Notfall. Die Hundeführer der Polizei Mittelfranken retteten dem Vierbeiner sein Leben.

Das undatierte Foto zeigt den Polizeihund Ivo
Das undatierte Foto zeigt den Polizeihund Ivo  © Polizeipräsidium Mittelfranken/dpa

Da Ivo durch den geplatzten Milztumor starke innere Blutungen hatte, war eine Bluttransfusion bei der Not-OP nötig.

In der Tierklinik standen jedoch nicht genügend Blutkonserven bereit. Kurzerhand kontaktierte die Klinik die Zentrale Diensthundestaffel der mittelfränkischen Polizei, um mögliche Blutspender für den in Lebensgefahr schwebenden Ivo zu finden.

Wie die Polizei mitteilte, waren alle Hundeführer sofort bereit, zu helfen. Die 7-jährige belgische Schäferhündin Kira stand am schnellsten zur Verfügung.

Durch ihre Blutspende und den Einsatz der Diensthundestaffel der Polizei konnte Ivos Leben gerettet werden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers müsse er zwar noch eine Weile mit Medikamenten behandelt werden, sei aber schon wieder im Dienst.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0