Dieser Hund spürte, dass gleich was Schlimmes passiert, das rettete Shaunas Leben

Melbourne Victoria (Australien) - Shauna Darcy und ihre Hündin Ruby haben eine ganz besondere Beziehung zueinander. Die Australierin verdankt der American Staffordshire Terrier-Dame nämlich ihr Leben.

Shauna Darcy mit ihrer Ruby.
Shauna Darcy mit ihrer Ruby.  © Instagram/Screenshot/incredibullruby

Ruby, die ein Begleithund in Ausbildung war, sollte ihrem Frauchen ursprünglich dabei helfen besser mit ihren Gefühlen klarzukommen. Die junge Frau leidet unter Angstzuständen, Depressionen und Platzangst.

"Während ihrer Ausbildung zur Begleithündin fiel mir auf, dass sie anfing, Veränderungen in meiner Herzfrequenz zu bemerken und sich sonderbar verhielt - zum Beispiel mich zu berühren, meine Aufmerksamkeit zu erregen, sich auf mich zu setzen und so weiter", erzählte Darcy jetzt "The Dodo".

Aufgrund des Verhaltens von Ruby ging ihr Frauchen zum Arzt und stellte fest, dass sie gesundheitliche Probleme hatte, von denen sie zuvor nichts wusste, einschließlich einer seltenen Herzerkrankung. Ihre Begleithündin hatte also den richtigen Riecher bewiesen.

Seitdem unterstützt Ruby Shauna Darcy bei der Überwachung ihrer Herzfrequenz und ihres Blutdrucks, hilft ihr bei Panikattacken. Sie trägt auch Lebensmittel, hebt fallengelassene Gegenstände auf und vieles mehr.

Ruby ist eine ganz besondere Hunde-Dame für Shauna Darcy

Ruby wich nicht von der Seite ihres Frauchens.
Ruby wich nicht von der Seite ihres Frauchens.  © Instagram/Screenshot/incredibullruby

"Wenn ich ohnmächtig werde, setzt sie sich auf mich und übt all ihren Druck auf mich aus und leckt meine Hände und mein Gesicht ab, bis ich zu mir komme", erzählte Darcy.

Vergangene Woche wurde es dramatisch: Ruby schlug Alarm, obwohl sich ihr Frauchen gut fühlte. Dennoch vertraute Shauna Darcy auf den Instinkt des Vierbeiners und rief einen Krankenwagen.

Kaum hatte die junge Frau den Notruf verständigt, verschlechterte sich ihr Zustand, weil ihre Herzprobleme wieder auftraten. "Als die Sanitäter kamen, hatte ich Schmerzen und war kaum bei Bewusstsein", schilderte sie im Nachhinein die Situation.

In der Klinik wurde klar, was gerade geschehen war: Ruby hatte Shauna Darcy das Leben gerettet. Doch kurz darauf wurde es noch herzzerreißender, denn die treue Begleiterin weigerte sich ihrem Frauchen von der Seite zu weichen.

Ruby bestand darauf bei ihr im Krankenbett liegen zu dürfen, bis es Shauna Darcy wieder besser ging. Diese kann ihr Glück kaum fassen: "Ohne sie wäre ich nicht am Leben".

Diese Hündin ist wirklich der beste Freund des Menschen.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0