Hund trifft auf eine Schlange, dann gibt es kurzen Prozess!

Netz - Hunde und Schlangen treffen in ihrem Alltag selten aufeinander. Wenn es dann doch einmal passiert, sieht es zumeist für eines der beiden Tier schlecht aus. So auch in einem viralen Twitter-Video.

Der Moment, in dem der Hund die Schlange erblickt.
Der Moment, in dem der Hund die Schlange erblickt.  © Screenshot/Twitter/dsarkisova

Frische Luft, weite Felder und jede Menge Platz zum Spielen. Genau diese Momente sind es, die das Verhältnis zwischen einem Hund und seinem Herrchen aus- und besonders machen.

In einem Video, dass auf Twitter schon über 150.000 Mal angeschaut wurde, macht ein Hund gerade so einen Ausflug mit seinem Herrchen.

Allerdings ist nicht das Spiel an sich nicht der Grund, dass das Video viral geht. Viel mehr beschäftigt die User, was der Hund in dem Clip anstellt.

Der startet zunächst harmlos. Der schwarz-braune Vierbeiner rennt einen langen Feldweg entlang, während sein Herrchen ein Spielzeug in der Hand hält.

Doch mitten auf dem Weg dahin bremst das Tier auf einmal ab, hebt mit der Schnauze etwas vom Boden auf und schleudert es in einem beeindruckend hohen Bogen davon.

Bei genauerem Hinschauen ist der vermeidliche Gegenstand deutlich zu erkennen. Es handelt sich um eine Schlange, die nicht weit vom Besitzer entfernt liegt.

Das Netz ist geteilter Meinung über das Duell Hund gegen Schlange

In einem Twitter-Video kam es zum "Duell" zwischen Hund und Schlange. (Symbolbild)
In einem Twitter-Video kam es zum "Duell" zwischen Hund und Schlange. (Symbolbild)  © 123RF Susan Richey-Schmitz

Ob der Hund sein Herrchen schützen wollte oder es einen anderen Grund für den Schlangenweitwurf gab, ist nicht bekannt.

Dayana Sarkisova, die das Video auf Twitter verbreitete, schrieb: "Dieser Hund ist mein neuer Held, der eine Schlange in eine andere Dimension gebracht hat."

Doch nicht alle waren mit der Aktion so einverstanden wie die Journalistin aus Washington DC. So kommentierte etwa eine Frau:

"Alles was ich sehe, ist ein Hund, der ein wild lebendes Tier tötet, dass niemand anderen bedrohte. Kalter Morgen = langsame Schlange. Sie könnten einfach herumlaufen."

Und ein anderer User verleumdete die Existenz der Schlange genauso wie andere die Mondlandung:

"Hat niemand gemerkt, dass da ein Stock durch die Luft fliegt? Schaut doch mal genau hin, das ist keine Schlange. Zu steif, keine Bewegung in der Luft. Brachtet die Höhe und woher der Stock kommt... hinter dem Hund."

Aber nicht immer verliert das Reptil. TAG24 berichtete zuletzt im Dezember über eine vier Meter lange Schlange. Die hatte einen Hund vollends umschlungen und drohte ihn zu töten. Nur durch den aufopferungsvollen Einsatz der Besitzer konnte Schlimmeres verhindert werden.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0