Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden!

Wien - Nur mal schnell einkaufen gehen und den Vierbeiner kurz vor dem Supermarkt anbinden. Für viele Hundebesitzer ist das eine Selbstverständlichkeit, die nicht immer ohne Risiko ist. Das zeigt jetzt ein aktueller Fall aus Wien.

Mit diesem Bild sucht die Hunde-Such-Hilfe Österreich nach dem kleinen Dino.
Mit diesem Bild sucht die Hunde-Such-Hilfe Österreich nach dem kleinen Dino.  © Screenshot/Facebook/Hunde-Such-Hilfe Österreich

Hundebesitzerin Melita wollte am Dienstagabend nur noch kurz etwas für ihren Sohn zum Essen einkaufen. Fix band sie ihren Vierbeiner namens Dino an und verschwand in einem Spar in Wien.

Doch dann der Schock. Als sie wenig später wieder aus dem Supermarkt heraus kam, war ihr Liebling verschwunden. Jemand musste ihn ganz offensichtlich geklaut haben.

Sofort wandte sich die Mutter an die Hunde-Such-Hilfe Österreich, die auf ihrer Facebook-Seite einen Suchaufruf startete:

"Am Dienstag wurde Dino, dieser kleine Shizu Mix vor dem Spar auf der Währinger Straße gestohlen! Wer hat den kleinen Buben gesehen?"

Wichtigster Zeuge könnte ein Bettler sein, der für gewöhnlich immer vor dem Markt steht:

"Wir suchen dringend den Bettler (mit sehr kurzen Haaren), der normalerweise dort steht. Auch am Dienstag Abend stand er dort, als das Frauli aus dem Supermarkt kam war er und der Hund weg. Er ist ein wichtiger Zeuge. Bitte meldet uns jeden Hinweis!"

Auch andere Facebook-Seiten und österreichische Zeitungen schlossen sich dem Suchaufruf an.

Von Hund Shih tzu fehlt jede Spur

Auch per Flyer sucht Melita nach ihrem Liebling.
Auch per Flyer sucht Melita nach ihrem Liebling.  © Screenshot/Facebook/Melita PS

Von dem Bettler fehlt seit jenem Abend jede Spur. Regina Drlik, Obfrau der Hunde-Such-Hilfe, sagt gegenüber der Kronen Zeitung:

"Auffällig war, dass da bereits kein Bettler mehr vor dem Geschäft war. Die Mitarbeiter bestätigten uns, dass das höchst ungewöhnlich ist."

Gut möglich also, dass der Bettler den Hund selbst gestohlen oder sich der Dieb das Schweigen des mittellosen Mannes erkauft hat.

Was auch immer geschehen ist, Melita und ihr Sohn hoffen nach wie vor, dass sie ihren Dino irgendwann wieder in die Arme schließen können.

Doch es gibt nicht nur Unterstützung für die verzweifelte Frau. Unter dem Post des Hilfsvereins übten einige User scharfe Kritik. So schrieb eine Frau:

"Warum sind die Leute so dumm und nehmen immer wieder ihren Liebling zum Einkauf mit wo bei man ja immer wieder hört das ein Hund vor einen Geschäft verschwindet also bitte Leute seid vernünftig und last bei einen Einkauf euren Liebling Zuhause.Ich hoffe das er bald gefunden wird."

Und eine andere ergänzt: "Warum sind die Leute so dumm und nehmen immer wieder ihren Liebling zum Einkauf mit wo bei man ja immer wieder hört das ein Hund vor einen Geschäft verschwindet also bitte Leute seid vernünftig und last bei einen Einkauf euren Liebling Zuhause. Ich hoffe das er bald gefunden wird."

In Zukunft werden Hundebesitzer wohl besser auf ihre Lieblinge acht geben.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Hunde-Such-Hilfe Österreich

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0