Grausam! Hund wird mit Brandbeschleuniger übergossen, angezündet und stirbt 5.424
"Dämliche Frage": AfD-Weidel und Alexander Gauland legen sich mit Journalisten an Top
Deutschlandweite Störungen bei Vodafone, Netflix und Co. Top
Alles muss raus: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis zu 44% günstiger! 4.353 Anzeige
Rückruf bei Aldi: Tiefkühlfisch kann Eurer Gesundheit schaden Top
5.424

Grausam! Hund wird mit Brandbeschleuniger übergossen, angezündet und stirbt

Pitbull wird Opfer von schrecklicher Tierquälerei in den USA

In Richmond setzten Tierschützer alles daran, den Pitbull Tommie zu retten - doch leider schaffte es der Hund nicht.

Richmond (USA) - Von ganzem Herzen hatten sich die Pfleger von Pitbull Tommie ein Happy End gewünscht. Doch der Körper des Hundes gab schließlich auf. Was ihn umbrachte, ist unfassbar grausam.

Der Pitbull wurde von Tierquälern angezündet.
Der Pitbull wurde von Tierquälern angezündet.

Der Hund wurde von einer bisher noch unbekannten Person nahe des Abner Clay Parks im US-Bundesstaat Virginia an einem Mast festgebunden. Anschließend überkippte ihn der Tierquäler mit Brandbeschleuniger und zündete den hilflosen Vierbeiner an.

Zeugen sahen einen erwachsenen Mann, der mehrere Hosen anhatte, davonrennen.

Tommie wurde sofort in eine Tierklinik gebracht. Die Mitarbeiter des "Virginia Veterinary Centers" waren völlig geschockt, als sie den Hund aufnahmen. "40 Prozent seines Körpers sind mit Verbrennungen übersät", schrieb "Richmond Animal Care and Control" am Montag auf ihrer Facebookseite. "Wir hoffen alle, dass wir ihn retten können."

Desweiteren erklärte man: "Wir hier bei RACC sind nicht so schnell zu verunsichern, wir haben viele schlimme Fälle miterlebt - aber das hier bringt uns dazu, dass wir einfach auf dem Boden sitzen und weinen wollen."

Über den Post versuchte die Organisation zum Einen Geld für die Behandlung des herrenlosen Hundes zu sammeln und zum Anderen die Person zu finden, die Tommie diese Grausamkeit angetan hat.

Er erlitt am ganzen Körper schreckliche Brandwunden.
Er erlitt am ganzen Körper schreckliche Brandwunden.

Am nächsten Tag gab es zunächst gute Nachrichten: "Tommie geht es okay. Nicht viel besser, aber zum Glück nicht viel schlechter." Doch sein Zustand verschlechterte sich am nächsten Tag zusehend.

"Es sieht nicht so gut aus. Er ist stabil, aber neue Brandwunden sind aufgetreten und ältere Wunden haben sich verschlimmert." Zu diesem Zeitpunkt war fast der komplette Körper des Vierbeiners betroffen.

Zum Glück konnte man ihm durch Medikamentenzugabe zumindest die schrecklichen Schmerzen nehmen, die er mit Sicherheit erleiden hätte müssen. "Er fühlt sich wohl, aber wir müssen seine Behandlungspläne ändern."

"Richmond Animal Care and Control" setzte alles daran, dem armen Pitbull zu helfen und kontaktierte Tierärzte aus dem ganzen Land, die sich auf Verbrennungen spezialisiert haben.

Doch natürlich stand für sie Eines fest: "Bitte beachtet, dass eine vollständige Genesung nicht unbedingt möglich ist", richtet sich die Organisation an ihre Facebookfans, die natürlich mit Tommie mitfiebern. "Aber wir prüfen jede Möglichkeit, um die beste Lösung für unseren Tommie zu finden."

Leider überlebte der Vierbeiner den Vorfall nicht.
Leider überlebte der Vierbeiner den Vorfall nicht.

Am Donnerstag dann ein kleines Wunder: "Tommie hat entschieden, dass er genug vom Rumliegen hat", erklärt ein Mitarbeiter erfreut. "Er ist aufgestanden und ging von seinem Bett weg."

Natürlich brachte dieser Schritt ganz neue Hoffnung für alle Pfleger und Ärzte. "Wir sind noch nicht außerhalb der Gefahrenzone, aber für heute haben wir gewonnen!"

Doch was zu diesem Zeitpunkt leider niemand ahnte: Tommie würde wenige Stunden später sterben.

Auf Facebook teilte die Organisation traurig mit: "Es tut uns so leid, das mitzuteilen, aber Tommie ist gerade von uns gegangen."

Gerade, als man ihm seine Verbände wechseln wollte, hatte er plötzlich aufgehört zu atmen. "Sein Körper hat einfach aufgegeben."

Ein Wermutstropfen ist, dass der Hund, der so eine grausame Vergangenheit hat, bei seinem Tod von liebenden Menschen umgeben war und keinen Schmerz erleiden musste.

Nun setzt man alles daran, den Tierquäler zu finden und ihn für seine Tat zur Rechenschaft zu ziehen. "Die Belohnung für Hinweise, die zu einer erfolgreichen Festnahme und Verurteilung der Person(en) führen, ist auf 25.000 US-Dollar gestiegen."

Den Facebookpost schließt der Mitarbeiter mit diesen bewegenden Worten: "Es tut mir sehr leid, dass wir Tommie nicht retten konnten, aber ich bin zuversichtlich, dass wir alles getan haben, was wir nur konnten, und dass er wahre Liebe und Mitgefühl für die Zeit empfand, in der er sich in unserer Obhut befand. Wir bleiben #teamtommie ❤️"

Fotos: Facebook/Richmond Animal Care and Control

Nur bis Samstag: Hier gibt's bis zu 3.000 Euro geschenkt! Anzeige
Sondersitzung zu Tumulten bei Lucke-Vorlesungen: "Keine Parteipolitik" an Uni Neu
Autozulieferer Bosch: Über 3000 Arbeiter verlieren wohl ihre Jobs Neu
90 Mio. Euro Weihnachtsgeld? Das könnte schon bald Realität sein! 3.145 Anzeige
Missbrauchs-Serie weitet sich aus: Weiterer mutmaßlicher Kinderschänder festgenommen 345
Weniger "Bravo": Teenie-Zeitschrift setzt auf Online-Präsenz 385
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
Mord an Jäger: Doch das ist nicht die einzige Tat des Täters 1.545
Diese heiße Promi-Tochter will jetzt selber ganz groß rauskommen 2.140
Hast Du Lust auf einen Job als Kundenberater? Diese Firma hat freie Stellen! 4.093 Anzeige
24-Jährige in ihrer Wohnung gefunden: Wurde sie getötet? 415
28-Jähriger stürzt durch Glasdach in die Tiefe: Lebensgefahr 128
Frau spielt ganze Nacht am Handy, am nächsten Morgen ist sie blind 3.349
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.494 Anzeige
Cyber-Angriff auf Uni! 30.000 Computer betroffen 661
Mann (26) missbraucht zwei Kinder: Trotzdem muss er nicht ins Gefängnis! 289
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 2.069 Anzeige
"So viele Ungläubige wie möglich töten": Iraker wandern für Jahre in den Bau 1.939
Gruppenvergewaltigung Ulm: Wurde das Mädchen (14) mit Drogen gefügig gemacht? 1.301
6 Euro statt 1,50: Brauereien wollen Pfand für Bierkästen erhöhen 1.907
Umfrage-Hoch: Stellen die Grünen bald die erste Bürgermeisterin in Hamburg? 146
Kritik an BVB-Star Sancho wächst: Schwacher Auftritt in München, dazu arrogant? 467
Horror auf Friedhof: Bestatter lassen Leiche fallen 1.846
Preisverdächtig: 14-Jährige entwickelt einfache Lösung für Toten Winkel im Auto 5.650
"Bis dann, mein Sohn": Furchtbarer Unfall entzweit eng befreundete Familien! 1.505
Streik beim NDR: Fällt die Tagesschau aus? 700
Windkraftfirma Enercon hält am Abbau von 3000 Stellen fest 89
Autofahrer überfährt kleinen Hund und haut einfach ab 639
Wolke Hegenbarth verrät: So heißt ihr Baby! 3.163
Das sollte Dein Hund in der Hundeschule dringend lernen 356
Haustier schaut beim Sex zu: Bloggerin plaudert intime Details aus 13.884
Die Wahrheit über die grausamen Geräusche im Kinderspielzeug 578
"Let's Dance": Tanzshow hat große Neuigkeiten für die Fans 1.542
Mega-Sperre für David Abraham nach Rempler gegen Christian Streich 2.775 Update
Heftiger Busunfall mit 12 Toten 7.219
Schmerzhafter Unfall: Elefant reißt sich in Zoo Rüsselspitze ab 5.174
Junge (9) kritzelt immer an Schultafel, dann will ein Restaurant ein Kunstwerk von ihm 5.810
Neue Arbeitsplätze, Ökostrom, Klimaschutz: Das steckt hinter dem Tesla-Deal! 527
Sex mit Zahnbürste: Ärztin warnt vor diesem neuen Trend 3.051
Erst jetzt? Heimliche Fotos unterm Rock sollen Straftat werden 432
Sorge um Anna Hofbauer: Fruchtblase vier Wochen zu früh geplatzt! 1.466
Ungewöhnlicher Patient: Roter Panda "Polly" muss ins CT 439
Meghan und Harry haben abgesagt: Keine fröhliche Weihnachten im Hause der Queen? 1.711
ICE entgleist und landet auf Bahnsteig: Wer war schuld? 3.772
Dramatische Verhältnisse: Blutspuren führen Polizei zu einer beinahe leblosen Hündin 1.625
Lkw-Fahrer übersieht Frau, überrollt Bein und schleift sie mit 3.854
Studentin jagt sich selbst 220 Volt durch den Körper: "'Ne doofe Idee" 1.220
Derby-Held und Türsteher: Unions Gikiewicz erhält kurioses Angebot 1.147
Olivia Jones ist stolz auf neue Heidi Klum-Show "Queen of Drags" 607
RAF Camora beendet Karriere! Letzte Tour mit Bonez MC 655
Fans in Sorge: Dieter Bohlen sagt Tournee ab 9.221