Hund versteckt sich tagelang: Wovor hat er solche Angst?

Karditsa (Griechenland) - Wollte er etwa, dass ihn niemand so sieht? Der kleine Hund Carson versteckte sich tagelang in einem griechischen Hinterhof.

Was für ein Hundeblick: Der kleine Carson überzeugte sofort mit seiner Niedlichkeit.
Was für ein Hundeblick: Der kleine Carson überzeugte sofort mit seiner Niedlichkeit.  © YouTube/Screenshots/DAR Animal Rescue

Irgendwann hatte dann ein Anwohner ein Herz und informierte die drei Damen von "Diasozo Animal Rescue". Die Tierretterinnen aus Karditsa fuhren sofort zum Ort des Geschehens und brachten auch eine Kamera mit.

Auf ihrem "YouTube"-Kanal dokumentierten die Frauen, wie sie das verängstigte Tier retteten und herausfanden, was es so quälte. So hatte der Rüde nicht nur einen Parasiten, sondern auch noch einen Fadenwurm.

Der kranke Vierbeiner musste schnellstmöglich behandelt werden, auch weil er sehr unterernährt war. In dem Video, das von den Tierschützerinnen am 1. Januar veröffentlicht wurde, kann der Zuschauer sehen, wie liebevoll sich die Frauen um Carson kümmerten und ihn wieder aufpeppelten.

Mittlerweile geht es dem Hund wieder richtig gut. Was ihm jetzt noch zu seinem Glück fehlt, ist eine neue Familie.

Eine Organisation aus England hat dafür sogar ihre Hilfe angeboten. Und so wird Carson bestimmt bald eine liebevolle Familie bekommen.

Gemeinsam holten die Frauen Carson ab.
Gemeinsam holten die Frauen Carson ab.  © YouTube/Screenshots/DAR Animal Rescue
Der Hund kam erstmal mit ins Auto.
Der Hund kam erstmal mit ins Auto.  © YouTube/Screenshots/DAR Animal Rescue
Die Frauen versorgten den Vierbeiner liebevoll.
Die Frauen versorgten den Vierbeiner liebevoll.  © YouTube/Screenshots/DAR Animal Rescue
Carson geht es heute wieder richtig gut.
Carson geht es heute wieder richtig gut.  © YouTube/Screenshots/DAR Animal Rescue

Diasozo Animal Rescue veröffentlichten dieses Video am 1. Januar

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0