Nanu, was macht das Frauchen denn da mit ihrem Hund?

Texas (USA) - Eine Frau landete auf Facebook einen unglaublichen Klickhit und musste dafür nicht viel mehr machen, als bei Starbucks in der Schlange des Drive-Thru-Schalters zu stehen. Alles andere erledigten eine Frau und ihr Hund im Auto davor.

An einem Starbucks Drive Thru ereignete sich ein tierisches Schauspiel. (Symbolbild)
An einem Starbucks Drive Thru ereignete sich ein tierisches Schauspiel. (Symbolbild)  © 123RF TEA

Da willst du dir nur einen Kaffee holen und wirst so köstlich unterhalten... So oder so ähnlich dachte die Texanerin Billie Lynn Reed wohl, als sie vor wenigen Tagen an einem Drive-Thru-Schalter von Starbucks stand.

In der Schlange vor ihr war eine Frau mit rosa Mütze und blauem Pullover, die neben ihrem Durst auf frischen Kaffee noch drei Hunde mit an Bord hatte.

Um denen frische Luft und einen besseren Ausblick zu bieten, war eine der hinteren Scheiben ihres Autos heruntergelassen. Ein schrecklicher Fehler, wie sich herausstellen sollte.

Denn einer der Vierbeiner war besonders neugierig auf die Dinge und Gerüchte, die hinter dem Schalter warten und wollte unbedingt in das Gebäude herein.

Er sprang auf die kleine Ablage vor dem Fenster, und egal, was das Frauchen tat, der Hund ließ sich partout nicht mehr davon weglocken.

Erst nach zähem Ringen und einigen Anstrengungen schaffte sie es schließlich, ihn zurück ins Auto hüpfen zu lassen.

Video des Starbucks-Hundes geht auf Facebook viral

Über 3,5 Millionen Menschen wollten sich den Post von Billie Lynn Reed nicht entgehen lassen. Er ist einfach zu lustig.
Über 3,5 Millionen Menschen wollten sich den Post von Billie Lynn Reed nicht entgehen lassen. Er ist einfach zu lustig.  © Screenshot/Facebook

Auch jetzt hatte der Hund lange nicht aufgeben und lehnte sich bei der Übergabe des Kaffees noch einmal weit aus dem Auto heraus. Dann endet das Video. Schade eigentlich, denn auch die Fahrt wird bestimmt lustig gewesen sein.

Doch was Billie Lynn Reed anschließend erlebte, war mindestens genauso beeindruckend wie der Kampf zwischen Vierbeiner und Frauchen.

Belustigt lud sie den Clip mit dem Kommentar: "Da war ich also im Drive Thru bei Starbucks, schaue auf und dachte mir OMG. Lol ich kringelte mich vor Lachen. Ich musste es aufnehmen, sonst hätte es mir keiner geglaubt", auf Facebook hoch.

Und der ging völlig viral. Inzwischen haben knapp 3,5 Millionen User das Video gesehen, es 29.000 Mal kommentiert und 58.000 Mal geteilt.

Auch Starbucks hat aktuell mit dem Coronavirus (TAG24 berichtet im Live-Ticker) zu kämpfen.

In China musste sich das Unternehmen jetzt ganz neue Wege einfallen lassen, um seine Produkte auch weiter an den Kunden bringen zu können. Wie genau das geht, lest Ihr >>> hier <<<.

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0