Transport im Auto: Muss ich meinen Hund anschnallen?

Straubing - Wie transportiert man einen Hund im Auto? Muss ich meinen Hund sichern? Wie geht das am besten und gibt es überhaupt gesetzliche Regelungen? Die Polizei Niederbayern erklärt, was Du beachten solltest.

Ein Golden Retriever schaut aus einem Autofenster heraus. Wenn die Fahrt losgeht, muss das Tier entsprechend gesichert werden.
Ein Golden Retriever schaut aus einem Autofenster heraus. Wenn die Fahrt losgeht, muss das Tier entsprechend gesichert werden.  © 123RF

Eins steht außer Frage: Der Hund muss gesichert werden.

Das ist wichtig, auch bei kurzen Fahrten, betont die Polizei. Hunde können mit Sicherungssystemen auf der Rückbank, im Fußraum oder im Kofferraum untergebracht werden.

Freies Herumspringen ist während der Fahrt nicht erlaubt. Die Konzentration des Fahrers könnte dadurch beeinträchtigt werden. Bei einem Unfall kann ein Hund durch den Innenraum geschleudert werden, deshalb ist es auch für die Sicherheit des Tieres wichtig, den Hund richtig zu transportieren.

Es gibt sogar Gesetze, die den Transport von Hunden regeln. Hunde gelten als "Ladung", die im § 22 der Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelt wird. Tiere müssen so gesichert werden, dass sie die Verkehrssicherheit des Fahrers nicht beeinträchtigen und dass andere Insassen nicht in Gefahr sind.

Wer das nicht beachtet, kann ein Bußgeld aufgebrummt bekommen. Eine Verwarnung kostet laut Polizei 35 Euro. Wenn der Verkehr durch den Transport gefährdet wird, können es schnell 60 Euro werden. Außerdem droht dann ein Punkt in Flensburg.

Die Polizei empfiehlt deshalb, Hunde mit speziellen Geschirren zu transportieren, die am Gurt angeschlossen werden können. Die verhindern, dass das Tier durch das Auto fliegen.

Noch besser sind stabile Boxen, die im Fußraum oder im Kofferraum untergebracht werden. Auch Polizeihunde fahren so zum Einsatz.

Die Hunde der Polizei Niederbayern werden in stabilen Boxen im Kofferraum zum Einsatzort gefahren.
Die Hunde der Polizei Niederbayern werden in stabilen Boxen im Kofferraum zum Einsatzort gefahren.  © Polizei Niederbayern

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0