7 Tierheim-Dauersitzer: Warum will niemand diese Hunde und Katzen haben?

München - Im Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele sind innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder bleiben lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem freuen sich von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr über Deinen Besuch.

Mischling Sütty

Mischlingsrüde Süty wurde am 26. Januar 2018 von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben, da er mit anderen Hunden nicht zurechtkam. Stütz ist am 13.04.2016 geboren und kastriert.

Der clevere Rüde ist anfänglich zurückhaltend und misstrauisch. Bei ihm vertrauten Menschen ist er sehr kooperativ, lernfähig und passt sich schnell an. Er lässt sich dann leicht führen und ist einfach zu beeindrucken.

Sütys Jagdtrieb ist ausgeprägt. Auch deshalb sollten ihn seine neuen Besitzer konsequent erziehen können. Da er (noch) nicht alleine bleiben kann, müssen die neuen Besitzer viel Zeit und Geduld mitbringen. Dafür fährt er aber gerne mit dem Auto mit und wäre der ideale Partner für Menschen, die viel unterwegs sind.

Generell ist Süty sensibel, genießt Streicheleinheiten und braucht aber klare Ruhephasen. Das Tierheim empfiehlt die Vermittlung in einen ländlichen Bereich und den Besuch einer guten Hundeschule. Körperliche und geistige Auslastung sind für den sportlichen Rüden sehr wichtig.

Wenn Du Dich für Süty interessierst, melde Dich zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr im Hundehaus 1. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026.

© Tierheim München

Akita Inu Annik

Akita Inu Hündin Annik wurde im August 2018 geboren. Sie hat ein Gewicht von knapp 35 Kilo und eine Schulterhöhe von 70 Zentimetern. Annik ist nicht kastriert. Sie kam am 26. September 2019 ins Tierheim, da ihr Besitzer mit ihr überfordert war.

Die sportliche Hündin wünscht sich auf jeden Fall ein Zuhause mit Garten in ländlicher Gegend. Der neue Hundehalter muss bereits Erfahrung mit dieser Rasse vorweisen können.

Da sie bisher kaum Erziehung genossen hat, hat sie große Defizite im sozialen Umgang mit Artgenossen und zeigt sich hier recht dominant. Fremden gegenüber verhält sich Annik sehr misstrauisch. Ihre neuen Besitzer müssen Geduld mit ihr haben, denn sie benötigt viel Zeit, bis sie einen engeren Kontakt zulässt.

Die dynamische Hündin hat einen erkennbaren Jagdtrieb. Somit sollten die zukünftigen Halter sie in Waldnähe sowie in der Kennenlernphase nicht von der Leine lassen und konsequent führen können. Annik ist mit Futter gut zu motivieren. Die Hündin wurde im Tierheim in ein Trainingsprogramm integriert.

Wenn Du ein Akita-Inu-Kenner bist und ein Plätzchen für Annik hast, dann bitte melde Dich im Hundehaus 1 von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026.

© Tierheim München

Kater Alvin und Co

Europäisch-Kurzhaar-Kater Alvin kam zusammen mit vielen weiteren Katzen nach einer Beschlagnahmung aus schlechter Haltung ins Tierheim. Die meisten von ihnen wurden circa 2018 geboren. Einige Katzen aus dieser Gruppe konnten mittlerweile vermittelt werden, doch zwölf haben immer noch kein neues Zuhause gefunden.

Für die schüchternen Katzen wird ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon oder der Möglichkeit auf Freigang in verkehrsarmer Gegend gesucht. Sie können jeweils zu zweit oder zu einem vorhandenen Artgenossen im gleichen Alter vermittelt werden.

Geduldige Katzenfreunde, gerne mit vernünftigen Kindern, die ihnen Zeit zur Eingewöhnung geben, werden an ihrem zutraulichen und verschmusten Wesen viel Freude haben. Altersentsprechend sind Alvin und seine GefährtInnen recht temperamentvoll und freuen sich über abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus Erdgeschoss oder unter Tel.: 089921000825.

© Tierheim München

Mischling Paco

Der Mischlingsrüde Paco wurde 2014 geboren und ist nicht kastriert. Er kam am 6. Juni 2018 ins Tierheim, da sich sein Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Der etwas eigensinnige Rüde ist kein Anfängerhund und wurde deshalb in ein Trainingsprogramm integriert. Ein Grundgehorsam ist bereits vorhanden. Dieser sollte aber beim Besuch in einer guten Hundeschule noch fachmännisch ausgebaut werden.

Zu ihm vertrauten Personen ist er freundlich und aufmerksam. Paco hat eine große Lebensfreude und ist sehr aktiv. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und Jagdtrieb. Daher sollte er in ländlicher Gegend und vor allem in Waldnähe nicht von der Leine gelassen werden. Für Paco wird ein gut strukturiertes Zuhause mit maximal zwei Bezugspersonen ohne Kinder gesucht.

Wenn Du Dich für Paco interessierst und bereits Kenntnisse in der Hundehaltung hast, melde Dich telefonisch am Gnadenhof unter Tel.: 0175 2573482 bzw. unter Tel.: 0812214351. Per E-Mail erreichst Du den Tierschutz unter petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de. Besuchen kannst Du Paco in Kirchasch von Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr.

© Tierheim München

Rottweiler Tyson

Rottweiler Tyson kam im September 2019 auf den Gnadenhof in Kirchasch, da sich die Familienverhältnisse des ehemaligen Besitzers verändert haben. Tyson wurde 2009 geboren und ist nicht kastriert.

Der Rüde ist ein verträglicher und kinderfreundlicher Familienhund. Er ist Katzen gewöhnt, sehr verschmust, anhänglich und hat ein angenehmes, entspanntes Verhalten. Nur bei verschiedenen Geräuschen, wie beispielsweise dem eines Staubsaugers, reagiert er ängstlich oder auch mit bellen. Er mag keine größeren Menschenmengen und lässt sich nicht gerne von fremden Personen anfassen.

Tyson hat einen soliden Grundgehorsam. Er geht gerne baden und ist rassebedingt sehr verfressen, teilweise auch futterneidisch. Sein neuer Besitzer sollte Tyson körperlich einigermaßen gewachsen sein.

Wenn Du Dich für diesen besonders liebenswürdigen Rottweiler interessierst, dann melde Dich bitte telefonisch auf dem Gnadenhof unter Tel.: 01752573482 bzw. unter Tel.: 0812214351 oder unter Tel.: 08992100025. Per Mail erreichen Sie uns unter petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0