Hunde-Welpen und Katzen-Opas: Diese 7 Tiergeschichten rühren zu Tränen

München - Im Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele sind innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder bleiben lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem freuen sich von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr über Deinen Besuch.

Pinscher-Welpen

Ginger, Leek und Onion wurden am 25. Oktober 2019 im Tierheim geboren. Ihre Mama Lucy kam im September 2019 in die Tollwutquarantäne des Tierheims. Sie stammt aus der Slowakei und wurde beschlagnahmt, weil sie nicht ordnungsgemäß nach Deutschland eingeführt wurde. Schnell stellte sich heraus, dass die Hündin schwanger ist und so hat Lucy drei zuckersüße Welpen zur Welt gebracht. Der Vater ist leider nicht bekannt, doch sowohl Mama als auch die Welpen werden als Pinscher-Mischlinge eingestuft.

Leek (schwarz-braun-weiß) ist ein Bub, Ginger (braun) und Onion (braun-weiß) Mädchen. Alle drei sind unglaublich quirlig und verspielt. Natürlich sind sie jetzt noch zu jung, um von ihrer Mama getrennt zu werden, trotzdem beginnt das Tierheim schon mit der Suche nach geeigneten neuen Besitzern.

Wenn Du viel Zeit hast, die nötige Verantwortung für einen Hund übernehmen kannst und Dich in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahre (nämlich ein ganzes Hundeleben!) um Ginger, Leek oder Onion kümmern möchtest, dann bitte melde Dich schriftlich unter: tiervermittlung@tierheim-muenchen.de.

Für Welpen akzeptiert das Tierheim nur schriftliche Bewerbungen mit folgenden Informationen:

  • Anschrift / Kontaktdaten mit Telefonnummer.
  • Wie lange muss der Hund bei Dir alleine bleiben?
  • Warum möchtest Du Dir einen Hund anschaffen?
  • Hast Du schon Erfahrung mit Hunden?
  • Gibt es bereits Tiere in Deinem Haushalt?

Bitte beachte außerdem: Wenn Du zur Miete wohnst, braucht das Tierheim eine Bestätigung vom Vermieter, dass die Hundehaltung erlaubt ist. Wenn Du Angestellter bist, wird eine Bestätigung vom Arbeitgeber, dass der Welpe zur Arbeit mitgenommen werden darf angefordert – oder es muss eine adäquate Alternativlösung für die Hunde-Betreuung während Deiner Arbeitszeit erklärt werden.

Gerne kannst Du in Deiner Bewerbung auch mehr über Dich erzählen und Bilder mitschicken.

© Tierheim München

Kater Paul

Kater Paul ist eines der besonderen Sorgenkinder. Er ist 13 Jahre alt und kam Anfang Oktober ins Tierheim, weil sein ehemaliger Besitzer seine Wohnung verlor. Zu allem Unglück ist Paul auch noch schwer krank: Er hat einen sehr aggressiven Darmtumor, als Folge daraus Verdauungsprobleme und erbricht sich oft.

Im Tierheim wird Pauls Krebs mit Cortison und Chemotherapie behandelt. Mittlerweile geht es ihm schon etwas besser, aber der Tumor wächst und so bleiben dem armen Kater wohl nur noch einige Wochen oder Monate zu leben.

Daher wird dringend ein schönes Plätzchen für Paul gesucht, in dem er seine letzte Zeit in liebevoller Fürsorge verbringen kann. Paul ist ausgesprochen zutraulich und würde sich wahrscheinlich auch mit einem ruhigen, friedlichen Artgenossen vertragen. Kinder in seinem neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein und ihm die Ruhe geben, die er krankheitsbedingt braucht.

Wenn Du Paul noch ein letztes Weihnachten in einem liebevollen Zuhause schenken möchtest, dann bitte melde Dich in der Katzenquarantäne unter Tel.: 089921000820 oder komm zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Tierheim vorbei.

© Tierheim München

Collie-Mischling Lexi

Die kastrierte Collie-Mischlingshündin Lexi wurde am 13.3.16 geboren und wiegt circa 30 kg. Sie stammt ursprünglich aus dem Ausland. Nach erfolgreicher Vermittlung kam sie leider wieder zurück zu uns ins Tierheim, da ihre Neubesitzer mit ihr überfordert waren.

Die zutrauliche Hündin hat einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb und ist mit Artgenossen nur bedingt verträglich. Fremde Menschen werden mit Bellen angezeigt. Ein Zuhause in ländlicher Gegend, welches im Idealfall auch einen Garten hat, wäre für Lexi am besten geeignet. Ihre neue Familie (mit verantwortungsvollen Kindern ab 7 Jahren) sollte jedoch beachten, dass das schlaue Hundemädchen Zäune überspringen kann.

Lexi beherrscht die Grundkommandos, weiß wie man sich beim Autofahren verhalten soll und kann auch mal drei Stunden alleine bleiben. Wegen ihrer Hüftdysplasie wurde ein Goldimplantat gesetzt, die Pfleger geben Dir hierzu gerne weitere Informationen.

Wenn Du Dich für Lexi interessierst, melde Dich im Hundehaus 2 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100020.

© Tierheim München

Katze Arielle

Arielle ist eine etwa im Jahr 2016 geborene Europäisch-Kurzhaar-Katze, die als Fundkatze ins Tierheim kam und von ihren ehemaligen Besitzern nicht wieder abgeholt wurde.

Die hübsche Katze ist verschmust und sehr aufmerksamkeitsbedürftig. Sie sucht ein neues Zuhause in einer großen Wohnung, besser mit Freigang, bei erfahrenen Katzenfreunden, die nicht Vollzeit berufstätig sind und viel Zeit haben, Arielle auszulasten.

Gleichzeitig ist Arielle aber auch sehr unsicher, eigenwillig und schreckhaft, daher sollten keine Kinder im Haushalt leben und interessierte Neubesitzer bereits Erfahrung im Umgang mit anspruchsvollen und schwierigen Katzen haben. Mit anderen Katzen möchte sie ihr neues Zuhause nicht teilen.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Dackel-Mix-Tyler

Der kastrierter Dackel-Mischlingsrüde Tyler wurde circa im August 2011 geboren und kam ins Tierheim, da sich die Vorbesitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Tyler benötigt erfahrene Halter, die ihn konsequent führen können. Mit anderen Hunden ist er verträglich, nur an der Leine pöbelt er gerne Artgenossen an, wenn er keine klare Führung hat. Das gleiche gilt auch für Radfahrer und Jogger.

Gegenüber ihm vertrauten Personen ist der Rüde verschmust und verspielt. In seinem neuen, möglichst ruhigen Zuhause sollten keine Kinder vorhanden sein.

Wegen einer altersbedingten Herzklappenschwäche (mit der Tyler aber gut klarkommt) bekommt er ein Herzmittel verabreicht. Die Pfleger beraten Dich hierzu gerne.

Wenn Du Dich für Tyler interessierst, melde Dich im Hundehaus 4 zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100056.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0