Wie schön! Hunde-Omi Chipsy hat ein neues Zuhause

Für Chipsy (14) gabs ein HappyEnd 
- Martina Friedrich (60) freut sich mit der Hündin.
Für Chipsy (14) gabs ein HappyEnd - Martina Friedrich (60) freut sich mit der Hündin.  © Peter Zschage

Röhrsdorf - Chipsy (14) hatte es in der Vergangenheit wirklich nicht leicht. Die Hunde-Dame wurde verwahrlost im Tierheim Röhrsdorf abgegeben, musste sich zurück ins Leben kämpfen (TAG24 berichtete). Doch jetzt wendet sich das traurige Leben des American Cocker Spaniels zum Guten - Chipsy bekommt eine neue Familie!

„Wir freuen uns so sehr für Chipsy“, erzählt Martina Friedrich (60), Vorstandsmitglied des Vereins „Tierfreunde helfen Tieren in Not“. „Das hat Chipsy verdient.“ Das ehemalige Frauchen der betagten Hundedame erkrankte schwer, gab Chipsy daraufhin in die Obhut des Tierheims. Von dort kann Chipsy jetzt aber bald weg. „Es gab zwei Bewerber. Zu einem der beiden wird Chipsy bald ziehen.“

Auch Leidensgenosse Yang (9) fand nach dem TAG24-Aufruf ein Körbchen. Der Collie zog am Freitag bei seiner neuen Familie ein. „Yangs Herrchen haben 26 Jahre Collieerfahrung. Er wird es gut haben!“ Nur Sorgenpfötchen Rexo (3) sucht nach wie vor nach einem Zuhause. „Rexo leidet an einer bakteriellen Augeninfektion. Er wird erblinden“, erklärt Friedrich.

„Er ist ein besonders lieber und unkomplizierter Hund“, schwärmt die Tierliebhaberin, „er liebt es zu schmusen.“ Wer Rexo helfen will, findet alle Infos unter

Rexo (2) sucht noch ein neues Zuhause.
Rexo (2) sucht noch ein neues Zuhause.  © Peter Zschage

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0