Ausreißer auf vier Pfoten! Wer kann helfen?

Der Labrador-Mischling wurde am Sonntagvormittag in Löbtau gefunden.
Der Labrador-Mischling wurde am Sonntagvormittag in Löbtau gefunden.

Von Julia Koschel

Dresden/Dippoldiswalde - Am Sonntag erreichten uns gleich zwei Hilferufe bezüglich entlaufenen Hunden. In Dippoldiswalde war am Wochenende ein Sheltierüde abgehauen, in Dresden wurde ein herrenloser Labrador-Mischling gefunden.

Am Samstagvormittag der Schreck in Dippoldiswalde. Sheltierüde Shep entwischte seinen Besitzern und konnte nicht wieder eingefangen werden. Er wird als "zutraulich" beschrieben, könne aber in einer Notsituation auch in Panik geraten. Die Besitzer vermuten ihn in einem UImkreis von bis zu 60 Kilometern.

Wer Informationen zu dem Vierbeiner hat, der kann sich unter 03504/616 84 oder 0173/4926346 melden.

Nur knapp 24 Stunden später, am Sonntag gegen 10:45 Uhr, irrte ein einsamer Labrador-Mischling durch Dresden-Löbtau.

Wachsame Anwohner folgten dem Hund, fingen ihn ein und übergaben ihn dann an die Fachleuten der Tierrettung.

Er befindet sich nun im Tierheim Stetzsch und wartet darauf, von seinen Besitzern abgeholt zu werden.

Sheltierüde Shep entwischte am Samstagvormittag in Dippoldiswalde.
Sheltierüde Shep entwischte am Samstagvormittag in Dippoldiswalde.

Fotos: privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0