Wer kann helfen? Abgetrennter Hundekopf in Dresden gefunden!

Mit diesem Foto bittet das Veterinäramt um Hinweise.
Mit diesem Foto bittet das Veterinäramt um Hinweise.

Dresden - Dieses schreckliche Foto zeigen wir, weil das Veterinäramt und Tierheim der Stadt Dresden um Hilfe bei der Aufklärung bitten.

Am Dienstag, den 19.Mai 2015 meldeten Spaziergänger beim Veterinäramt, dass hinter dem Militärgelände auf der Staufffenbergallee ein abgetrennter Hundekopf liegt.

Der Schädel einer französischen Bulldogge wurde sichergestellt und in die Pathologie der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen zur weiteren Untersuchung gebracht.

Dort soll geklärt werden, ob der Kopf nach dem Tod des Hundes abgetrennt, oder zum Beispiel von wilden Tieren abgefressen wurde.

Darüber hinaus wird mit Hochdruck nach dem Besitzer des Tieres gesucht.

"Wir erbitten sachdienliche Hinweise zum Auffinden der Besitzer oder zur Klärung der Herkunft/Todesumstände", heißt es auf der Internetseite des Tierheims Dresden-Stetzsch.

Der Polizei wurde der Fund noch nicht gemeldet. Offenbar werden vorerst genauere Erkenntnissen zur Todesursache des Tieres abgewartet.

Wer Hinweise geben kann, auf der Seite des Tierheims stehen die Kontaktdaten.

Fotos: Screenshot Tierheim Dresden, google


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0