Hurensohn-Eklat um Dietmar Hopp: Anzeige gegen "wahllos herausgegriffene Herthaner"!

Sinsheim/Berlin - Erst Borussia Dortmund, dann der 1. FC Köln und jetzt trifft es auch Hertha BSC! Im ewigen Kampf zwischen Dietmar Hopp und der Fankurven Deutschlands geht es in die nächste Runde.

Dietmar Hopp fühlt sich vom Anhang der Hertha beleidigt. (Bildmontage)
Dietmar Hopp fühlt sich vom Anhang der Hertha beleidigt. (Bildmontage)

Wie der Spieltagsflyer der aktiven Anhänger des Hauptstadtklubs "Kurvenecho" am Freitag zum Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wurden nach beleidigenden Sprechchören gegen den TSG-Mäzen jetzt auch einzelne Anhänger der Alten Dame angezeigt.

In der Meldung, die Herthas Fanhilfe auf Twitter verbreitete, heißt es: "Im Nachgang des Gastspiels bei der TSG 1899 Hoffenheim im letzten Frühjahr bekamen 15 wahllos herausgegriffene Herthaner Beschuldigtenanhörungen wegen des Singens von 'Dietmar Hopp - Du Sohn eine Hure'. Die Herthafanszene ist somit die dritte betroffene Fußballszene (nach Köln und Dortmund, Anm. d. Red.), die sich mit dem verletzten Ehrgefühl des umstrittenen Fußballmäzen aus Sinsheim auseinandersetzen muss. Den teils unter Jugendstrafrecht fallenden Herthafans drohen Strafen bis zu 2.000€."

Den Fans der Hertha wird vorgeworfen, dass sie beim Auswärtsspiel am 14. April 2019 in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim beleidigende Fangesänge in Richtung Dietmar Hopp mitgesungen haben.

Wie damals Pressesprecher Marcus Jung auf einer PK bekannt gab, sollten um die 1000 Gästefans mit in den Nordwesten Baden-Württembergs gereist sein. Aus denen werden nun 15 "wahllos herausgegriffene" Anhänger, wie es in dem Flyer steht, strafrechtliche Probleme bekommen.

In der Vergangenheit wurden auch schon Fans von Borussia Dortmund und des 1. FC Köln aufgrund gleicher Gesänge angezeigt und verurteilt. Hintergrund: Wegen externen Geldgebern, Mäzen und Investoren sehen Fanszenen die Gefahr, dass sich der Deutsche Fußball vollständig verkauft und traditionsreiche Vereine immer weiter aussterben.

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0