Fünf Mal Jovic! Eintracht ballert Fortuna mit 7:1 aus dem Stadion 422 Raubüberfall oder doch mehr? Mehrere Schüsse vor Späti in Neukölln 2.320 Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 5.313 Anzeige Innenminister Strobl will diese Gefährder länger wegsperren 598 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.625 Anzeige
1.121

Tödliche Zerstörungskraft! Hurrikan "Michael" überrollt US-Küste

Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste

Der Hurrikan hat die Südostküste der USA überrollt und sechs Todesopfer gefordert.

Panama City/Washington/Miami - Mit tödlicher Zerstörungskraft hat Hurrikan "Michael" die Südostküste der USA großflächig verwüstet. Einzelne Ortschaften wurden in weiten Teilen zerstört, Häuser stürzten ein, Bäume knickten reihenweise um. Hunderttausende Menschen waren ohne Strom.

Robert Brock, geht auf einer Straße an Trümmern vorbei, nachdem Hurrikan "Michael" vorbeigezogen ist.
Robert Brock, geht auf einer Straße an Trümmern vorbei, nachdem Hurrikan "Michael" vorbeigezogen ist.

Am Donnerstagabend (Ortszeit) stieg die Zahl der Todesopfer durch den schweren Sturm auf mindestens sechs, darunter ein Kind. Befürchtet wird, dass Rettungskräfte in den Trümmern weitere Tote finden. Das ganze Ausmaß der Schäden zeichnet sich nur nach und nach ab.

"Michael" war am Mittwoch in der Nähe des Ortes Mexico Beach in Florida auf Land getroffen - als Hurrikan der Kategorie vier mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde. Er lag damit nur knapp unter der höchsten Kategorie fünf. Es war nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes der stärkste Hurrikan, der die Florida-Panhandle seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1851 getroffen hat. Als Panhandle (Landzipfel oder Pfannenstiel) wird der Teil Floridas nordwestlich der Halbinsel bezeichnet.

Das Nationale Hurrikan-Zentrum hatte vor meterhohen Sturmfluten gewarnt. Doch der Sturm gewann unerwartet schnell an Stärke, und viele Menschen brachten sich nicht rechtzeitig in Sicherheit.

Mehrere Menschen wurden von Bäumen erschlagen

Kylie Strampe steht an einer Straße in Callaway und hält ihre vier Monate alte Tochter Lola auf dem Arm.
Kylie Strampe steht an einer Straße in Callaway und hält ihre vier Monate alte Tochter Lola auf dem Arm.

Die Polizei im Bezirk Gadsden in Florida teilte mit, vier Menschen seien dort bedingt durch den Sturm ums Leben gekommen. Die "Washington Post" berichtete unter Berufung auf eine Polizeisprecherin, in einem der vier Fälle sei ein Mann gestorben, als ein Baum auf das Dach seines Hauses stürzte. Zu den weiteren drei Fällen wurde zunächst nichts bekannt.

Auch in Georgia und North Carolina kamen durch den Sturm Menschen zu Tode. Der Fernsehsender CNN und die "Washington Post" berichteten unter Berufung auf örtliche Behörden, in North Carolina sei ein Mann in seinem Fahrzeug von einem Baum erschlagen worden. Und in Georgia sei ein elf Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen, als ein Carport von dem Sturm in die Luft gehoben wurde und durch ein Dach stürzte. Nicht wenige Überlebende stehen nun vor den Scherben ihrer Existenz.

Rettungskräfte drangen erst nach und nach zu den betroffenen Gebieten durch, um dort nach Verletzten zu suchen und Menschen mit Strom, Wasser und Essen zu versorgen.

So einen gewaltigen Hurrikan hätte das Land selten erlebt

Zahlreiche Häuser liegen zerstört an den Straßen des Küstenortes Mexico Beach.
Zahlreiche Häuser liegen zerstört an den Straßen des Küstenortes Mexico Beach.

Diese Einsätze hätten nun die absolute Priorität, sagte Floridas Gouverneur Rick Scott. "Dieser Hurrikan war ein Monster." Er habe schier unfassbare Zerstörung hinterlassen.

Auch US-Präsident Donald Trump sagte in Washington, der Hurrikan habe gewaltige Schäden angerichtet. Einen derart gewaltigen Hurrikan und eine solch massive Zerstörung habe das Land selten erlebt. Die Regierung stehe permanent in Kontakt mit den Verantwortlichen in den betroffenen Staaten, sagte Trump. "Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um denen zu helfen, die Hilfe brauchen", versicherte er. Man werde nicht ruhen, "bis der Job erledigt ist".

In dem kleinen Ort Mexico Beach, wo der Sturm als erstes auf die Küste getroffen war, zeigte sich am Donnerstag ein Bild großflächiger Zerstörung. Floridas Senator Marco Rubio schrieb auf Twitter, ihm sei gesagt worden: "Mexico Beach ist weg."

Auf seinem weiteren Weg Richtung Nordosten schwächte sich "Michael" ab und wurde zu einen tropischen Sturm herabgestuft. Er zog am Donnerstag weiter Richtung Nordosten über die Bundesstaaten Georgia, South Carolina und North Carolina.

Erst Mitte September hatte Tropensturm "Florence" die Südostküste der USA getroffen und vor allem in North und South Carolina schwere Überschwemmungen verursacht. Mehrere Dutzend Menschen kamen durch "Florence" und die Folgen des Sturms ums Leben.

Fotos: DPA

Dementer Vermisster (31) nach tagelanger Suche wieder da! 329 Was hat die Katzenberger denn mit Ehemann Lucas Cordalis angestellt? 3.814 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.900 Anzeige Hatschi! Heftiger Nieser kommt Autofahrerin teuer zu stehen 1.419 Berliner Senat ruft zu Boykott von Pranger-Portal der AfD gegen Lehrer auf 114 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.721 Anzeige Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: angeklagte Eltern aus U-Haft entlassen! 1.757 Desaster bei Eröffnung von Ferienanlage: Center Parcs noch immer geschlossen 4.636 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.305 Anzeige AfD-Fraktion mit Doppelspitze: Ebner-Steiner und Plenk gewählt 360 Schwarze Witwe? Spinnenalarm nach Öffnen einer Kiste 3.181 Rekord-Tiefstand des Rhein fördert explosiven Fund zu Tage 2.591 Hier werden in Düsseldorf Verkäufer und Mechaniker gesucht Anzeige Projektil steckte noch im Körper: Katze nach feigem Angriff erlöst 2.567 Flüchtiger Häftling kehrt freiwillig in Psychiatrie zurück 201 Drama hinter Gittern: Gefangene stirbt in JVA trotz Beobachtung 379 Plötzlich kam die Mutter rein: Die Lochis beim Sex erwischt 4.308 Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht 10.521 Polizisten wollten einen Drogen-Deal rekonstruieren, dann wurde es heftig 266
CSU-Klatsche: Theo Waigel fordert personelle Konsequenzen 135 Schwarzarbeit überschattet Frankfurter Buchmesse 1.184 Ihr habt Lust auf Glühwein? Hier hat der erste Weihnachtsmarkt schon geöffnet 2.072 Unten ohne! Helene, warum hast du denn hier schon wieder keine Hose an? 5.434 Sohn vermutet Entführung seiner Mutter nach SMS-Notruf: Doch es kommt ganz anders 1.489 Schiri-Assistent von Plastikbecher getroffen: Fußballfan muss in den Knast! 1.508 Ferienbeginn sorgt für Chaos an Flughäfen und auf Straßen 167 Diese neue Funktion bei WhatsApp kann ein echter Segen sein! 11.876 Detonation in Fabrik: Arbeiter getötet, zwei Männer verletzt 395 Vor laufender Kamera: Die Geissens haben ihre Yacht geschrottet! 5.830 Chemikalien-Schock an Gymnasium: Explosion gerade noch verhindert 160 Kommt Euch dieser Mann bekannt vor? Dann ruft sofort die Polizei! 425 So reagiert das Netz auf den fragwürdigen Auftritt der Bayern-Bosse 2.843 Mord im Ferienhaus: Brachte Sohn seine Mutter um? 1.312 Frist verpennt? Geiselnehmer hätte längst abgeschoben werden können! 975 Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden 2.185 Traumatischer Raubüberfall: Jetzt sucht "Aktenzeichen XY" nach den Tätern! 1.188 Hat ein Mann seine Ex-Freundin mit einem Glätteisen-Kabel erdrosselt? 555 Daniel Völz' angebliche Ex-Freundin enthüllt bittere Details 3.008 Polizei kann Kontrolle bei Blondine nicht durchführen, weil ihre Lippen zu dick sind 2.378 Mann findet einen Zettel samt Rose vor seiner Tür: Was dann passiert, bricht allen das Herz 2.870 Tödliches Familiendrama: So starben Mutter und Sohn 3.336 Touris sprayen Graffiti in Thailand-Urlaub an Wand: Jetzt drohen ihnen zehn Jahre Haft 2.346 Jetzt ist es amtlich! Diese drei Opel-Modelle müssen in die Werkstatt 1.209 Mann (66) starb bei Überflutung: Deutscher Campingplatz in Frankreich muss schließen! 960 Nach Show-Aus: Steffen Henssler kehrt zurück! 1.573 Mit mehreren Messern in den Hals gestochen: Flüchtling soll Mitbewohner bestialisch getötet haben 7.592 Was ist passiert? Polizei findet zwei Leichen im Studentenwohnheim 3.070 Geldtransporter überfallen und auf Polizei geschossen: Mordkommission ermittelt! 3.252 Update Die Angst der "The Voice"-Coaches war berechtigt: Paddy Kelly ist gefährlich! 5.479 Hier zeigt Sven Hannawald seinem Sohn seinen alten Arbeitsplatz 1.655