Husky-Welpe lebendig in den Müll geschmissen: Jetzt ist er tot

Homburg - Im saarländischen Homburg kam es zu einer tierischen Tragödie.

Der Welpe wurde einfach mit illegalem Müll abgeladen: Jetzt ist das Hundebaby tot.
Der Welpe wurde einfach mit illegalem Müll abgeladen: Jetzt ist das Hundebaby tot.  © Polizei Homburg

Denn zwischen illegal abgeladenen Müll, fanden Polizeibeamten einen zirka zwölf Wochen alten Husky-Welpen.

Völlig ausgehungert, dehydriert und halb tot kauerte der Welpe in einem Korb.

Nun ist klar: Das Husky-Baby ist tot.

Frau will von Brücke springen: Dann vollbringt dieser Hund etwas Erstaunliches
Hunde Frau will von Brücke springen: Dann vollbringt dieser Hund etwas Erstaunliches

Wie ein Sprecher der Polizei Homburg gegenüber TAG24 verriet, war der Welpe bereits schon fast tot als man ihn fand.

Die Kollegen vermuteten sogar zunächst, dass das Hunde-Baby bereits nicht mehr lebte.

Die Ärzte konnten jedoch zwar feststellen, dass der Husky noch lebte, doch man war sich einig: Nur mit viel Glück hätte das Tier überleben können.

Schlussendlich verlor das Hunde-Baby den Kampf mit dem Tod und verstarb.

Die Polizei fand das Hunde-Baby zwischen illegal abgeladenen Müll. (Symbolbild)
Die Polizei fand das Hunde-Baby zwischen illegal abgeladenen Müll. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Hunde: