Radikale Aktionen geplant: Droht der IAA ein Öko-Angriff? 2.192
Frau in eigener Wohnung getötet: Ehemann festgenommen Top
Teenager (14) stirbt bei Traktor-Unfall 2.433
Feuerwehr löscht brennendes Flugzeug-Wrack unter den Augen von Zuschauern 4.123
Sprit-Preise steigen, aber reicht das, um den Klima-Kampf zu gewinnen? 1.425
2.192

Radikale Aktionen geplant: Droht der IAA ein Öko-Angriff?

Umweltorganisationen drohten teils mit illegalen Aktionen vor Internationaler Automobilausstellung in Frankfurt

Auch im Jahr 2019 findet die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt statt. Doch die ist mittlerweile nicht mehr so beliebt wie eh und je.

Frankfurt am Main - Gewinnwarnungen, sinkende Absatzzahlen und Jobverluste: Unmittelbar vor Eröffnung der 68. Internationalen Automobilausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt geht es der Branche alles andere als gut.

Die Zahl der Aussteller wird bei der diesjährigen IAA wohl deutlich zurückgehen.
Die Zahl der Aussteller wird bei der diesjährigen IAA wohl deutlich zurückgehen.

Die Krise hat deutliche Spuren im Programm der Autoschau hinterlassen. Vor allem internationale Hersteller machen in diesem Jahr einen weiten Bogen um die Veranstaltung des deutschen Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Unter anderem haben alle Japaner bis auf Honda, die US-Hersteller mit Tesla sowie die führenden Unternehmen aus Frankreich und Italien abgesagt.

Auf dem längst nicht ausverkauften Frankfurter Messegelände werden nur noch in vier Hallen neue Autos gezeigt, wobei die deutschen Konzerne VW, Daimler und BMW mit einigen internationalen Einsprengseln wie Hyundai oder Landrover fast unter sich bleiben. Dazu gesellen sich wie in den Vorjahren noch zahlreiche Zulieferer.

Der VDA will dem Schwund mit einem neuen Konzept begegnen, setzt auf noch mehr Diskussionen, die engere Zusammenarbeit mit Digitalfirmen und neue Attraktionen wie eine große Oldtimer-Show.

VDA-Sprecher Eckehart Rotter findet Vergleiche mit der Vorgängermesse im Jahr 2017 nicht fair: "Angesichts der gewaltigen Transformation, in der die Branche sich befindet und die sie vorantreibt, wäre es verkehrt, an die IAA alte Messlatten anzulegen wie beispielsweise die belegten Quadratmeter oder die Zahl der Aussteller."

Tatsächlich liegt die Messlatte aus 2017 mit rund 1000 Ausstellern aus 39 Ländern und 810.000 Besuchern ziemlich hoch. Gezeigt wurden vor zwei Jahren laut VDA-Zählung 363 Neuheiten, darunter 228 Weltpremieren. "Die Autoindustrie fährt in ihre größte Krise seit mehr als 20 Jahren. In diesem Jahr werden weltweit gut fünf Millionen Pkw weniger verkauft werden als im letzten Jahr", beschreibt Auto-Professor Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen die globale Lage.

Die weltweiten Überkapazitäten lägen damit bei mehr als 8 Millionen Autos. Markenhersteller wie Zulieferer stünden vor hohen Investitionen in die Elektromobilität, die in den nächsten Jahren keine nennenswerte Gewinne einfahren werde. Die Liste der Absagen von Alfa Romeo bis Volvo ist lang. Als globale Nummer 2 hinter Volkswagen begnügt sich beispielsweise Toyota mit der Rolle als Mitveranstalter des "japanischen Abends".

Ihre Modelle zeigen die Japaner lieber in einem "Mobility Loft", das beispielsweise bei den Umwelttagen Köln Station machte. Der Verzicht auf einen IAA-Stand gelte aber nur für 2019, für die kommende IAA werde neu entschieden, erklärt Deutschland-Sprecher Thomas Schalberger.

Im Jahr 2017 besuchten noch 810.000 Menschen die letzte Frankfurter IAA.
Im Jahr 2017 besuchten noch 810.000 Menschen die letzte Frankfurter IAA.

VDA-Mann Rotter mag die Abtrünnigen nicht kritisieren. "Jeder Hersteller, der 2019 hier nicht vertreten ist, bleibt ein künftiger potenzieller Aussteller", sagt er. Und stellt gleichzeitig fest: "Die grundlegenden Diskussionen über den Wandel der Mobilität können Sie nur auf übergreifenden, internationalen Veranstaltungen führen, nicht auf Hausmessen oder Roadshows. Daher gibt es ein sehr großes Interesse der internationalen Fachwelt, der Journalisten und des Publikums."

Und der Autogegner, könnte man ergänzen. Im Zeichen der Klimadiskussion formiert sich aktuell weit stärkerer Protest als in den Jahren zuvor. Gefordert wird die Verkehrswende und der Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor. Am Pranger stehen neue Protz-Modelle wie der Audi Q7, der BMW X6 oder Porsches Elektro-Bolide Taycan.

Umweltorganisationen wie Greenpeace und der BUND, der VCD und die umstrittene Deutsche Umwelthilfe haben gemeinsam zu Großdemonstrationen gegen die IAA aufgerufen. "Betrügerische Autokonzerne feiern dort ihre dicken SUVs und Spritschlucker", heißt es bei ihnen unter anderem.

Noch radikaler gibt sich das Bündnis "Sand im Getriebe", das am ersten Messe-Sonntag (15. September) auch zu illegalen Mitteln greifen will, um die IAA zu blockieren. VDA-Präsident Bernhard Mattes hat den Kritikern Gespräche angeboten. Während "Sand im Getriebe" gleich abgesagt hat, streiten sich die #aussteigen-Organisatoren einstweilen mit dem VDA noch über die geeignete Form der Veranstaltung.

Die typischen Automessen haben sich überlebt, meint Dudenhöffer. Die Neuerscheinungen sind im Vorfeld bestens bekannt, die digitalen Medien machen der analogen und teuren Messe das Leben schwer. Der Experte sieht die IAA in einer Reihe mit der Detroit Motor Show, der Tokyo Motor Show und dem Pariser Autosalon: "Alle brauchen ein Konzept für die Zukunft, sonst wird es eng."

Der VDA-Vertrag mit der Frankfurter Messegesellschaft läuft nach dieser IAA aus, eine neue Übereinkunft gibt es noch nicht. Eine Ausstellung nur mit Diskussionen und ganz ohne Autos mag sich zumindest Rotter dann aber doch nicht vorstellen. "Das haptische Erlebnis würde fehlen.

Die Besucher wollen die neuesten Autos fühlen, anfassen, sich hinters Steuer setzen - ohne sich gleich einem Verkäufer erklären zu müssen. Das ist der große Vorteil der IAA."

Fotos: DPA

Das S10e gibt's am Montag bei MediaMarkt für nur 1 Euro, wenn Ihr... 3.258 Anzeige
Tödlicher Unfall: Landwirt von eigenem Traktor überrollt 1.552
Rote Karte und Gehirnerschütterung: Schwarzer Tag für Zweitliga-Profi Röcker 598
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 1.223 Anzeige
FC Bayern schießt Köln ab: Coutinho-Einstandstreffer bei Wiesn-Torfestival! 826
Crash im Kanal: Kreuzfahrtschiff kracht gegen Schleusenwand 41.743
Heute wird in Lauf ein riesiger Ansturm erwartet! 10.830 Anzeige
Klima-Rebellen kleben sich an Autobahn fest 7.191
Humtata! ZDF-Fernsehgarten macht auf Oktoberfest, diese Stars treten auf 1.285
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 6.954 Anzeige
Reiseanbieter Thomas Cook pleite: Stranden jetzt 180.000 Urlauber? 19.737
Junges Paar bei Drogen-Schmuggel erwischt: Müssen sie jetzt sterben? 8.641
Scharfe Kritik nach Sitzblockade: Handelte Polizei "rechtswidrig"? 589
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 1.677 Anzeige
TV-Stars vor Gericht: Günther Jauch klagt an, Hape Kerkeling sagt aus 13.916
Süßer Hund stirbt beim Gassi gehen, weil jemand sich fatal irrt 24.641
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Bachelor Andrej Mangold gibt Comeback als Basketballer! 3.804
Tatort-Schauspieler Mommsen dreht sich nach Aus "den Hintern wund" 3.136
90 Menschen festgenommen, Tränengas eingesetzt: Polizei geht hart gegen Gelbwesten vor 1.549
Tödlicher Crash! Raser erfasst Frau mit BMW vor Augen der Enkelin 2.741
Notbremsung! Fahrgast stürzt durch Glasscheibe von Straßenbahn 3.179
Oktoberfest 2019: Erstes Bier um 12 Uhr, erste Bierleiche um 12.10 Uhr 4.680
Da ist Amilia: Aljona Savchenko zeigt erstes Foto von ihrem Baby 5.604
Schau an! Dieser Hollywood-Star ist wieder Single 1.302
Emilia Schüle über neue Frisur: "Ziemlich viel geweint" 6.602
Oh la la, Frau Kraus: TV-Moderatorin postet Oben-ohne-Foto! 5.915
"Er war eine Legende": Paris Hilton trauert um verstorbenen Großvater! 843
Promi-Alarm! Wird ER der neue Bachelor? 4.536 Update
Mutter (12) soll eigenes Kind auf Müllkippe großziehen: Das steckt dahinter! 10.197
Kein Versteckspiel mehr: Paola Maria zeigt zum ersten Mal das Gesicht von Baby Leo 884
Adlon-Mitarbeiter bauen Unfall mit Gäste-Mercedes: Jetzt äußert sich das Hotel! 6.009
Harry und Meghan feiern mit Designerin Promihochzeit in Rom 1.373
Tragödie unter Wasser! Mann macht seiner Freundin einen Antrag, kurz darauf ist er tot 12.968
Jetzt fliegt alles auf! Zerstört die GZSZ-Intrige ihre Beziehung? 35.775
Matthäus zum Torwart-Zoff: "War ein typischer Uli Hoeneß" 704
Sturm auf Area 51? "Verrückte Typen" nähern sich Sperrzone! 1.918
Feuer-Taufe bei der BBC: Motsi Mabuse rockt "The One Show" 1.149
1,4 Milliarden tote Online-Profile! FDP fordert Regelung um digitales Erbe 1.776
Unfall in Berlin: Adlon-Mitarbeiter auf Spritztour mit Luxus-Auto ihrer Gäste? 8.777 Update
Lkw-Fahrer kämpft nach schwerem Unfall um sein Leben 92.959 Update
Nach Unfall mit Hubert: Rennfahrer Correa nicht mehr im künstlichen Koma 1.314
Fucking: Dorf nutzt Ortsschild für Kampf gegen den Klimawandel 658
Das Wochenende wird doch noch heiß, zumindest für Fans dieses Busenwunders 2.194
Dieser Stunt ging mächtig in die Hose 2.562
Frau gönnt sich Nickerchen im Auto: Als sie aufwacht, trifft sie der Schlag 6.690
"Call of Duty: Modern Warfare": So könnt Ihr an diesem Wochenende die Beta spielen 1.032
"Goldene Henne": Diese Promis haben ordentlich abgeräumt 9.731
Vier Menschen sterben bei schwerem Busunglück 5.092
Jana Azizi zeigt sich im superknappen Morgenmantel: "Einfach sexy" 2.486
Melanie Müller entbindet in vier Wochen: "Langsam fällt es mir schwer!" 8.515