"In aller Freundschaft": Heute wird's wild, aber wer flirtet mit wem?

Leipzig - In Folge 839 ("Gefühl und Verstand") der Krankenhaus-Soap "In aller Freundschaft" gibt es am heutigen Dienstag die geballte Ladung Flirts und Funken. Wer involviert ist und welche Krankenfälle noch behandelt werden, lest Ihr hier.

Cafeteria-Mitarbeiterin Linda Schneider (l.) macht Hans-Peter Brenner eindeutige Avancen - doch er kann sie nicht deuten.
Cafeteria-Mitarbeiterin Linda Schneider (l.) macht Hans-Peter Brenner eindeutige Avancen - doch er kann sie nicht deuten.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

An der medizinischen Fakultät der Universität Leipzig hält Klinikleiter Dr. Roland Heilmann einen Vortrag. Er bemerkt die Studentin Frieda Manthey, die Probleme mit ihrer rechten Schulter und Hand hat. Obwohl sie sich zunächst weigert, nimmt Heilmann die junge Frau mit in die Sachsenklinik und lässt sie röntgen.

Nach der Untersuchung steht fest, dass Frieda zwei Rippen entfernt werden müssen. Doch ehe sie ihre Diagnose bekommt, verschwindet sie in Richtung Uni. Das stellt sich später als fataler Fehler heraus, denn nach einem Vortrag bricht sie zusammen.

Auch in die zweite Szene der Folge ist Roland Heilmann verwickelt. In einer Straßenbahn lernt er Katja Brückner kennen, die für die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) arbeitet. Sie vermutet in ihm einen Trickbetrüger. Doch als das Missverständnis aus dem Weg geräumt ist, sind sich die beiden sympathisch und flirten miteinander. Bleibt es bei dieser kurzen Begegnung?

Unterdessen kümmert sich Hans-Peter Brenner um seinen Patienten Heinrich Fuchs, der fürchtet Multiple Sklerose zu haben. Der Rentner hat nicht nur Angst vor der Krankheit, sondern sorgt sich auch um seine Einsamkeit. Das Thema lässt auch Brenner nachdenklich zurück. Seine Kollegin Arzu Ritter rät ihm, unter Menschen zu gehen. Cafeteria-Mitarbeiterin Linda Schneider bekommt Bruchteile des Gesprächs mit - geht sie bei ihm in die Offensive?

Den Trailer zu Folge 839 seht Ihr vorab >>>hier. Allen anderen bleibt nur bis 21 Uhr zu warten, denn dann geht's in der ARD mit "IaF" los.

In selbst in der Straßenbahn wird geflirtet. LVB-Mitarbeiterin Katja Brückner denkt zunächst, Klinikleiter Dr. Roland Heilmann sei ein Schwarzfahrer. Aus dem Verdacht entwickelt sich ein vielversprechender Flirt.
In selbst in der Straßenbahn wird geflirtet. LVB-Mitarbeiterin Katja Brückner denkt zunächst, Klinikleiter Dr. Roland Heilmann sei ein Schwarzfahrer. Aus dem Verdacht entwickelt sich ein vielversprechender Flirt.  © MDR/Saxonia Media/Kiss
Frieda Manthey (M.) hat Probleme mit ihrem rechten Arm. Nach der Untersuchung kehrt sie viel zu früh wieder in die Uni zurück - mit fatalen Folgen.
Frieda Manthey (M.) hat Probleme mit ihrem rechten Arm. Nach der Untersuchung kehrt sie viel zu früh wieder in die Uni zurück - mit fatalen Folgen.  © MDR/Saxonia Media/Kiss
Hans-Peter Brenner (l.) kümmert sich um seinen Patienten Heinrich Fuchs, der fürchtet, Multiple Sklerose zu haben. Nicht nur der Rentner hat nun Angst vor dem einsamen Altern, auch beim Arzt kommen unschöne Gedanken auf.
Hans-Peter Brenner (l.) kümmert sich um seinen Patienten Heinrich Fuchs, der fürchtet, Multiple Sklerose zu haben. Nicht nur der Rentner hat nun Angst vor dem einsamen Altern, auch beim Arzt kommen unschöne Gedanken auf.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0