Herzzerreißender Abschied: "In aller Freundschaft"-Star widmet Ursula Karusseit (†79) Lied

Leipzig - Der Schock sitzt noch immer tief: Ursula Karusseit ist am 1. Februar im Alter von 79 Jahren an einem Herzleiden gestorben (TAG24 berichtete). Familie, Freunde, Kollegen und Weggefährten der Vollblutschauspielerin trauern um den Theater- und Fernsehstar. So auch Karusseits ehemaliger "In aller Freundschaft"-Kollege Thomas Rühmann (63).

Ursula Karusseit (†79) und Thomas Rühmann (63) bei der Bambi-Verleihung 2014.
Ursula Karusseit (†79) und Thomas Rühmann (63) bei der Bambi-Verleihung 2014.  © DPA

Karusseit und Rühmann lernten sich 1998 am Set von Deutschlands beliebtester TV-Serie in Leipzig kennen. In der ARD-Fernsehserie spielte Karusseit die ehemalige Cafeteria-Chefin Charlotte Gauss, die sogar eine Zeit lang bei Sachsenklinik-Chef Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) lebte.

Nach der rund zwei Jahrzehnte langen engen Zusammenarbeit schmerzt es natürlich auch Rühmann sehr, dass seine liebe Kollegin und Freundin von uns gegangen ist. Er verarbeitet seine Trauer auf sehr besondere Weise: Rühmann hat Ursula Karusseit ein Lied gewidmet.

Denn, was viele nicht wissen: Thomas Rühmann ist nicht nur ein begabter Schauspieler, er musiziert und singt auch. Nach der Nachricht über Ursula Karusseits Tod widmete er ihr das Lied "Bestimmung" aus seinem Album "Richtige Lieder", das erst Ende Januar erschien.

"Manchmal ist es einfacher etwas zu singen, als zu sagen. Ursula, wir vermissen dich", sagt Rühmann in dem Video. Zu dem Song geht es hier.

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0