Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

Eliaf Aksu (25) hat im Drogenrausch eine Luxus-Karre geschrottet.
Eliaf Aksu (25) hat im Drogenrausch eine Luxus-Karre geschrottet.

Ibiza - Das Fashion-Model Eliaf Aksu (25) hat türkische Wurzeln, wurde jedoch in Wien geboren und hat sich auf der spanischen Party-Insel Ibiza vergnügt. Unter Drogeneinfluss soll die 25-Jährige dort einen heftigen Unfall gebaut und sich anschließend aus dem Staub gemacht haben.

Wie die Daily Mail schreibt, soll Aksu am Montag mit einem Ferrari Dino (Gesamtwert von mehr als 400.000 Euro) an einem Kreisverkehr in einen Lkw gekracht sein.

Der Wagen soll ihrem 44-jährigen Freund - einem Briten saudi-arabischer Abstammung mit enormem Geld-Vermögen - gehört haben, der zum Unfallzeitpunkt als Beifahrer ebenfalls mit im Auto saß.

Nach dem Crash versuchte sich das Unterwäsche-Model angeblich schnell aus dem Staub zu machen, wurde jedoch am Flughafen von Polizisten festgenommen. Zeugen sollen sie als Unfallverursacherin identifiziert haben. Noch am Flughafen wurde die Österreicherin positiv auf Kokain getestet und festgenommen.

Gegen sie wird nun wegen Fahrens ohne Führerschein und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Durch Zahlung einer Kaution kam die Unfallverursacherin jedoch wieder auf freien Fuß. Bei dem Crash wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt. Wie hoch der Sachschaden am Ferrari ist, kann ebenfalls noch nicht beziffert werden.

Das Geld muss dann entweder Eliaf Aksu selbst oder ihr reicher Freund und Besitzer des geschrotteten Oldtimers hinlegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0