Üble Verwüstung in ICE: Was ist in der Nacht passiert?

Frankfurt am Main - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag vier Wagen eines ICE in Frankfurt verwüstet und einen Schaden von mehreren Tausend Euro hinterlassen.

Vier Wagen des ICE waren völlig demoliert. (Symbolbild)
Vier Wagen des ICE waren völlig demoliert. (Symbolbild)  © DPA

Die Täter zertrümmerten 46 Glasscheiben, beschmierten die Wände mit Graffiti und beschädigten mehrere Anzeigedisplays, wie die Bundespolizei in Frankfurt mitteilte.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten die Verwüstungen am Donnerstagmorgen entdeckt.

Der Zug stand auf einer Abstellanlage des Frankfurter Hauptbahnhofs. Zur genauen Höhe des Schadens konnten Sprecher von Bundespolizei und Deutscher Bahn zunächst keine Angaben machen.

Zuvor hatte der private Rundfunksender Hitradio FFH über den Fall berichtet.

Ein von der Polizei veröffentlichtes Foto zeigt die Verwüstung.
Ein von der Polizei veröffentlichtes Foto zeigt die Verwüstung.  © Polizei
Der Zug stand auf einer Abstellanlage des Frankfurter Hauptbahnhofs. (Symbolbild)
Der Zug stand auf einer Abstellanlage des Frankfurter Hauptbahnhofs. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0