"Ich fühle mich nicht so wohl": Philipp Stehler schockt mit Mager-Beichte

Berlin - Vom Muskelmann zum Magermann: Eigentlich kennen Fans Philipp Stehler (31) als eingefleischten und durchtrainierten Fitness-Fan, doch seine chronische Darmerkrankung "Colitis ulcerosa" setzte dem Ex-"Bachelor in Paradise"-Star ordentlich zu. Am Ende brachte der Influencer nur noch 60 Kilo auf die Waage.

Philipp Stehler hat viele Kilos verloren.
Philipp Stehler hat viele Kilos verloren.

Das berichtet der einstige Bachelorette-Teilnehmer nun gegenüber "Promiflash". Demnach habe der TV-Star vor seinem Klinikaufenthalt Anfang Mai (TAG24 berichtete) 25 Kilogramm mehr gewogen.

"Da war ich bei 85 Kilo, bin runter auf 60 – jetzt habe ich schon wieder so 65", verriet der 31-Jährige und fügte hinzu: "Aber das ist ein Gewicht, das hatte ich mit 17, mit 18. Jetzt bin ich schon ein bisschen älter."

Doch happy sei der Ex-Polizist mit der aktuellen Situation nicht. Zurzeit fühle er sich in seinem Körper nicht wohl, wie er weiter ausplauderte: "Ich fühle mich so jetzt im Moment nicht so wohl, da bin ich ganz ehrlich."

Offenbar war es die Zwangspause vom Fitness-Studio während des einmonatigen Krankenhausaufenthalts, die zu dem Gewichtsverlust geführt hat.

Doch seit gut drei Wochen ist der Sonnyboy wieder zu Hause und kann nun wieder ordentlich Muckis aufbauen.

Philipp Stehler leidet unter einer chronischen Darmentzündung.
Philipp Stehler leidet unter einer chronischen Darmentzündung.  © Instagram Screenshot philipp stehler

Titelfoto: Instagram Screenshot philipp stehler

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0