12 Tipps für ein schönes Wochenende

Sachsen - Runter von der Couch, rein ins Vergnügen: Es ist Wochenende und die freie Zeit ist viel zu schade, um nur in der warmen Stube zu sitzen und fern zu schauen. Auch wenn das Wetter trüb, grau und kalt ist - überall in der Region ist was los - ein Ausflug lohnt also allemal. Hier ein paar Tipps, was man auf keinen Fall verpassen sollte:

Betagte Kameras

Dresden - Fotofreunde aufgepasst! Im Foyer im Haus der Presse findet Samstag von 9 bis 15 Uhr die Foto- und Kamrabörse statt. Historische Schmuckstücke sind ebenso zu haben wie jüngere Modelle, Zubehör oder Literatur. Außerdem wird auf dem Parkplatz hinterm Haus wieder getrödelt. Eintritt frei.

Springteen in der Kirche

Dresden - In der St. Markuskirche, Markusplatz, erklingen Samstag ganz besondere Töne. Das A-capella- Ensemble „Octavians“ aus Jena bringt ab 19 Uhr Musik von Sebastian Bach bis Bruce Springsteen zu Gehör. Karten an der Abendkasse: 15 Euro/ermäßigt 10 Euro.

Neuer Platzhirsch

Görlitz - Ach ist das süß! Und ungewöhnlich: Eigentlich bekommen Sika-Hirsche im Frühling ihre Jungen. Doch dieser kleine Racker kam dieser Tage auf die Welt, ist putzmunter und kann nun im Tierpark Görlitz bestaunt werden. Ein Besuch lohnt sich. Täglich 9 bis 18 Uhr. Eintritt 5, 50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Völkerschlacht live

Liebertwolkwitz - Wir schreiben das Jahr 1813, um Liebertwolkwitz tobt die Völkerschlacht. Historisch kostümiert stellen 420 Teilnehmer das Leben ihrer Vorfahren dar. Das gesamte Wochenende findet das Spektakel in Scheunen, Zelten und Plätzen statt. Samstag 9 bis 18 Uhr; Sonntag 10 bis 17 Uhr. Tageskarte: sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. www.liebertwolkwitz-1813.de

Schöne, bunte Fische

Freital - Rotkopfsalmler, Fadenfische, Guppys, Schmetterlingsbuntbarsche, Kampffische und viele andere schuppige Kollegen: Auf der 7. Großen Aquaristikausstellung in Freital, Gitterseer Straße 19, sind die munteren Gesellen in über 100 Aquarien zu bestaunen. Fachsimpeleien unter Aquarianern garantiert. Täglich 10 bis 19 Uhr. Eintritt: vier Euro, ermäßigt zwei Euro.

Äpfel in Hülle und Fülle

Bad Muskau - Unter dem Motto „Sinnliche Räume für Apfelbäume“ wird Samstag auf der polnischen Seite des berühmten Fürst Pückler Parks in Bad Muskau ab 11 Uhr ein Pflanzen- und Früchtemarkt veranstaltet. Anlass ist eine Apfelbaum- Pflanzaktion, bei der Samstag 100 historische Bäume aus der Schlossgärtnerei in die Baumschule gebracht werden.

Alte Schätze finden

Chemnitz - Nach Herzenslust stöbern können Sie Sonntag letztmalig in diesem Jahr auf dem Trödelmarkt am Chemnitzer Rathaus. Feilgeboten wird von von 9 bis 15 Uhr alles - vom alten Schmöker bis hin zu Omas Porzellan. Wer selber trödeln möchte, findet sich um 7 Uhr auf dem Markt ein. Gebühr pro Quadratmeter: 2,60 Euro.

Wellensittiche gucken

Freiberg - Bei der 57. DSV-Bundesschau in der Ernst- Grube-Halle in Freiberg präsentieren 100 Aussteller rund 1400 possierliche Wellensittiche. Hingucker ist eine begehbare Freiflugvoliere. Geöffnet ist Samstag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag von 9.30 bis 16 Uhr. Kinder zahlen 1 Euro. Erwachsene 3 Euro.

Finale für Fotoschau

Schönheide - „Wenn einer eine Reise tut …“, die Jahresausstellung im Bürstenund Heimatmuseum Schönheide, ist am Wochenende letztmalig zu bestaunen. Zu sehen sind Aufnahmen von Touren eines Schönheider Globetrotter-Quartetts, bereichert durch Urlaubs-Utensilien. Geöffnet Samstag von 13 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 und 17 Uhr. Eintritt: Erwachsene 2/1 Euro.

Museumsbummel

Neuhausen - Nicht nur Nussknacker in verschiedenen Größen und Formen, sondern auch Schwibbögen und andere erzgebirgische Volkskunstartikel sind im Nussknackermuseum Neuhausen zu bestaunen. Geöffnet ist am Wochenende von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 Euro, Kinder zahlen 1 Euro.

Zirkusluft schnuppern

Chemnitz - Vorhang auf, Manage frei! So heißt es Samstag (16, 19 Uhr) und Sonntag (11, 15 Uhr) auf dem Hartmannplatz in Chemnitz. Dort gastiert derzeit der renommierte „Circus Paul Busch“ und zeigt seinen Besuchern eine tolle Mischung aus Artistik, Clownerie und Tierdressuren. Karten kosten ab 10 Euro.

Kleine Bahnen

Chemnitz - Modellbahnfans kommen in der Messe Chemnitz auf ihre Kosten. Dort finden erstmalig die Chemnitzer Modellbahntage statt. Auf 1300 Quadratmetern zeigen 15 heimische und überregionale Vereine ihre Projekte. Geöffnet ist Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Tageskarten kosten 8 Euro, für Kinder 5 Euro.

Fotos: imago, PR, Tierpark Görlitz, Sebastian Willnow, Christian Essler, Christian Suhrbier, Heinz Patzig, Eckardt Mildner, Eberhard Mädler, Andreas Seidel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0